Fernsehen

41 Prozent der Schweizer streamt übers Internet

   Artikel anhören
Immer mehr Schweizer und Schweizerinnen streamen TV.
© pxhere
Immer mehr Schweizer und Schweizerinnen streamen TV.
Fernsehen ist und bleibt das beliebteste Medium. Mehr als die Hälfte der Schweizer schauen täglich fern. Immer mehr Menschen entscheiden sich für Video-on-Demand und TV-Streaming statt für »klassische« Empfangswege. Zu diesem Ergebnis kommt der TV-Streaming-Report 2019 der Zattoo Europa AG.
Neben der Frage, wie oft Schweizer via Internet fern schaut, wurde auch nach dem wie gefragt. So verwendeten 2018 rund 60% den Laptop oder PC während es 2019 noch knapp 50% sind. Dem gegenüber steht wie zu erwarten die Zunahme des Smartphone-Gebrauchs, das 45% der Schweizer und Schweizerinnen nutzt. Über Smart-TV wird dagegen von 35% geschaut.


Live-TV ist vor allem bei den über 60-Jährigen beliebt.
© zattoo
Live-TV ist vor allem bei den über 60-Jährigen beliebt.
Der Report wollte zudem wissen, welche TV-Angebote genutzt werden. So zeichnet sich eine deutliche Neigung zu YouTube ab, besonders unter den unter 20-Jährigen. Das Live-TV ist insbesondere bei den über 60-Jährigen beliebt.

Was sind die drei wichtigsten Vorteile von TV Streaming? 36% gaben an, sie würden damit Geld sparen, 46% erfreut sich am zeitversetzten Fernsehen und 47% an der Verfügbarkeit auf verschiedenen Geräten.
Zum TV-Streaming-Report 2019
Der Report basiert auf einer Umfrage, die im zweiten Jahr in Folge von Kantar im Auftrag der Zattoo Europa AG unter 800 Onlinern in der Schweiz durchgeführt wurde.
stats