FC Zürich

DSCnet wird neuer Hauptsponsor

   Artikel anhören
© zVg.
Der FC Zürich hat einen neuen Hauptsponsor. Partner des 12-fachen Schweizer Meisters wird der Zahlungsdienstleister DSCnet. Der Vertrag mit dem Herausgeber der AntePAY Card läuft vorerst über zwei Jahre.

Eingefädelt hat den Deal InfrontRingier, seit 1. Juli 2018 exklusiver Gesamtvermarkter des FC Zürich. Der Sponsoring-Vertrag mit der DSCnet AG sei ein wichtiger Schritt bei der kontinuierlichen Entwicklung der kommerziellen Struktur des Fußballclubs, sagt Geschäftsführer Martin Blaser: „Wir waren uns von Anfang an bewusst, dass es in einem sich stark verändernden Sponsoring-Markt ein hartes Stück Arbeit ist, ein Unternehmen für ein solches Engagement zu gewinnen. Umso mehr freut es mich, dass uns dies nun im Hinblick auf die neue Saison gelungen ist“ FCZ-Präsident Ancillo Canepa ist glücklich, dass der FC Zürich nach drei Jahren wieder auf einen Hauptsponsor zählen kann. „Der Vertrag mit AntePAY sowie die Zusammenarbeit mit zahlreichen neuen Partnern ab Beginn der Saison 2019/20 zeigen, dass das enge und konstruktive Miteinander mit unserem Vermarkter weitere Früchte trägt.“



Die DSCnet AG ist Herausgeberin der AntePAY Card, ein Zahlungssystem, mit dem sich online und offline Zahlungen abwickeln lassen. Giancarlo Tottoli, Gründer und VRP der DSCnet AG freut sich über das Sponsoring-Engagement: „Hier finden Tradition und Startup-Geist zusammen! In diesem Umfeld können wir den Bekanntheitsgrad unserer AntePAY Card schnell und nachhaltig steigern. Wir sind überzeugt, dass die Akzeptanz bei potenziellen Nutzern und Partnern stetig zunehmen wird.“

Mit der Umsetzung und Aktivierung des umfangreichen Engagements beim FC Zürich hat die DSCnet AG die Firma ESN Sports AG betraut. Deren CEO Heinz Haunschild sagt: «Wir sind sicher, dass die mannigfaltigen Nutzungsrechte und Werbe-Plattformen, die das Sponsoring beim FC Zürich bietet, die Ziele der DSCnet AG für die AntePAY Card in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein substanziell unterstützen werden.“

stats