Fachzeitschrift "Expodata"

KünzlerBachmann übergibt Messe-Fachzeitschrift an Galledia Verlag AG

"Expodata" gehört neu Galledia und wird von Kömedia vermarktet.
© zvg
"Expodata" gehört neu Galledia und wird von Kömedia vermarktet.
Der Ostschweizer Fachverlag KünzlerBachmann übergibt die Messe-zeitschrift "Expodata" an Galledia Verlag AG. Nach der "Werbewoche" übernimmt Galledia damit einen weiteren Titel aus dem Kommunikationsbereich und ergänzt damit das Portfolio an Managementtiteln weiter.

"Wir freuen uns, dass wir eine Ostschweizer Lösung gefunden haben", erklärt Max Künzler, Inhaber von KünzlerBachmann. Mit dem Verkauf von "Expodata" an Galledia bereinigt KünzlerBachmann sein Ver-lagsprogramm. Das Ostschweizer Verlagshaus publiziert im Eigenverlag Fach- und Spezialzeitschriften mit einem Schwergewicht auf Familienmedien.

© zvg
Für Galledia stellt der Kauf des Messemagazins eine wertvolle Ergänzung des Verlagsprogramms dar, das neben den Fachzeitschriften "Marketing & Kommunikation" und "Werbewoche" weitere Managementtitel wie "Organisator" oder "Management & Qualität" umfasst. "Wir sind glücklich, dass wir mit Max Künzler einig geworden sind», so Daniel Ettlinger, CEO von Galledia, und er erklärt: "'Expodata' stellt für unseren Verlag eine echte Bereicherung dar."
Über Galledia und Kömedia
Galledia gehört zur Rheintal Medien AG, die Ende Mai 2018 in galledia group ag umbenannt worden ist. Das Unternehmen mit Sitz in Berneck ist das grösste unabhängige Medienhaus der Ostschweiz. Neben zahlreichen Fachpublikationen zählen zwei lokale Tageszeitungen, mehrere Online-Publikationen und ein grafischer Produktionsbetrieb zum Medienunternehmen.


Die St. Galler Kömedia AG ist ein Fullservice-Dienstleister für Medien. Dies umfasst die gesamte Wertschöpfungskette mit der Werbevermarktung als Kernkompetenz. Daneben verlegt sie eine Reihe erfolgreicher Jahrbücher wie das "Jahrbuch Marketing". Neu dazu kommen die beiden Jahrbücher "Messe und Event" sowie "live communication / Swiss Fairs / Messekalender", die Kömedia im Rahmen der oben genannten Transaktion von KünzlerBachmann übernimmt. Kömedia ist seit 2016 im Besitz von Martin Kall, Minderheitsaktionärin ist Uli Rubner.
Der Titel wird neu durch Kömedia vermarktet. Damit untermauern die beiden Unternehmen ihre strategische Allianz, im Zuge derer Galledia die verlegerische und Kömedia die verkäuferische Kompetenz für sämtliche Managementtitel einbringt. Diese Aufgabenteilung pflegen die beiden Unternehmen bereits seit Jahren.





stats