Evian-Volvic Suisse

Wasser gibt es nur noch in Flaschen aus wiederverwertetem PET

   Artikel anhören
So wirbt Evian-Volvic Suisse auf Plakaten für seine neuen Flaschen
© Evian-Volvic Suisse
So wirbt Evian-Volvic Suisse auf Plakaten für seine neuen Flaschen
Evian-Volvic Suisse investiert in die Nachhaltigkeit. Ab diesem Monat sind die Flaschen für Evian und Volvic aus 100 Prozent recyceltem PET. Dadurch kann die Schweizer Danone-Tochter den CO2-Ausstoss, den ihre bisherigen PET-Flaschen verursachen, nach eigenen Angaben um bis zu 50 Prozent halbieren. Begleitet wird die Umstellung von einer nationalen Kampagne.
Seit diesem Monat füllt Evian-Volvic Suisse ihre Mineralwasser nur noch in Flaschen ab, die vollständig aus wiederverwertetem PET (rPET) bestehen. Mit diesem Schritt will das Unternehmen den C02-Ausstoss, den die bisherigen PET-Flaschen verursacht haben, um bis zu 50 Prozent senken. Für das Unternehmen ist Plastik eine wertvolle Ressource, die nicht weiter zu Müll werden darf.
So wirbt Evian-Volvic Suisse auf Plakaten für seine neuen Flaschen
© Evian-Volvic Suisse
So wirbt Evian-Volvic Suisse auf Plakaten für seine neuen Flaschen
Möglich wird das unter anderem, weil PET-Recycling Schweiz landesweit über 56.000 PET-Sammelstellen betreibt. Zudem hat Evian den Aufbau von The Ocean Cleanup unterstützt. Das Start-up aus den Niederlanden filtert weltweit Plastikabfälle aus Ozeanen und Flüssen. "Auf unserem Weg hin zu wirtschaftlichem Erfolg im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit legen wir 2020 den Turbo ein, indem wir mit der Verwendung von 100 Prozent rPET unseren PET-Kreislauf schliessen und unseren Impact auf Mensch und Natur weiter gegen null bringen", sagt Frederic Haas, Country Manager Evian-Volvic Suisse.


Die Umstellung in der Schweiz ist Teil der globalen Initiative #WeActForWater, an der alle Wassermarken der Danone Gruppe beteiligt sind. Dabei geht es um soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz. So gehören zu den Zielen des Programms etwa Quellschutz, ein fairer Zugang zu Wasser und Klimaneutralität. Seit dem Frühjahr sind die beiden Marken und seit wenigen Tagen auch Evian-Volvic Suisse als Unternehmen klimaneutral zertifiziert. Emissionen, die der Konsumgüterhersteller bisher nicht vermeiden kann, werden über die Zusammenarbeit mit Organisationen wie Livelihoods Carbon Fund und South Pole kompensiert.


Um den Umstieg auf Flaschen aus wiederaufbereitetem PET zu promoten, hat Evian-Volvic Suisse eine nationale Kampagne unter dem Leitmotiv "Bottles made from Bottles" gestartet. Unter anderem  kommen Out of Home und Digital zum Einsatz. Sichtbar wird die Kampagne auch auf den Flaschen und den Verpackungen.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats