European Publishing Award

Annabelle darf sich doppelt freuen

   Artikel anhören
© Bilder: zVg
Am Donnerstag wurden die Gewinner des European Publishing Award bekanntgegeben. annabelle wurde in der Kategorie «Lifestyle, Fashion & Beauty» ausgezeichnet. Das ist nicht die einzige Auszeichnung für die älteste Frauenzeitschrift der Schweiz: Die Sonderausgabe "Das Leben ist nicht Schwarz-Weiss", welche mit vier verschiedenen Covers erschien, wurde im Fashion Year Book 2021 des Callwey Verlag 2021 veröffentlicht.

Der European Publishing Awards wird bereits zum dritten Mal vom Medienfachverlag Oberauer herausgegeben. Ausgezeichnet werden die besten Magazine, Zeitungen und digitalen Medien Europas. Zur Jury gehören Markus Wiegend (Chefredaktor Kress Pro), Kerstin Schneider (Chefredakteurin Harper’s Bazaar), Thomas Lindner (CEO FAZ), Philipp Welte (Vorstand Hubert Burda Media), Marina Haydn (Executive Vice President The Economist) und zahlreiche andere Expertinnen und Experten der Medienbranche. annabelle erhält in der Kategorie "Lifestyle, Fashion & Beauty" einen European Magazine Award. Die Verleihung findet am 15. Juni statt.


Über 1200 Kandidaten wurden indes für das Fashion Year Book 2021 geprüft. Das Buch, welches im Callwey-Verlag erscheint, zelebriert die besten Editorials und Covers der internationalen Modefotografie. annabelle wird dort neben Modemagazinen wie «Vogue Italia», "British Vogue" und "Financial Times, How To Spend it" gewürdigt. Über die preisgekrönte Ausgabe heisst es im Fashion Year Book: "Auch wenn es hier keine bunten Regenbögen gibt, ist die Absicht offensichtlich: Wahre Liebe ist farbenblind. Geschlechterzwänge sind so was von gestern. Aber unbewusst verweist das Heft vielleicht auch auf das andere grosse Thema des Jahres: die Sehnsucht nach Nähe im Zeitalter der gesellschaftlichen Distanzierung."

Über medienart

Medienart hat annabelle im Oktober 2019 von der TX-Group AG übernommen. Sie ist die stärkste Frauenzeitschrift der Schweiz. Gemeinsam mit "le menu", der national grössten, unabhängigen Kochzeitschrift für die deutsche und französische Schweiz, erreichen beide Titel über 400 000 Leserinnen und Leser (MACH-Basic 2021-1). Medienart ist mit "Phase5", "eTrends" und "Domotech" ebenfalls Herausgeber der drei relevantesten Fachzeitschriften für die Haus- und Gebäudetechnik in der Deutsch- und Westschweiz. Mit "Technik und Wissen" erscheint ein B2B-Fachmagazin für die Maschinen-Industrie. Die Medienart-Gruppe ist an drei Standorten tätig und beschäftigt insgesamt 53 Mitarbeiter*innen: Medienart Annabelle AG in Zürich, Medienart Solutions AG in Baar sowie Medienart AG in Aarau.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats