European Marketing Agenda

Digitalisierung, Daten und Kosten sparen - die CMO-Agenda in der Schweiz

   Artikel anhören
Die Digitalisierung bestimmt die CMO-Agenda in Europa
© pixabay
Die Digitalisierung bestimmt die CMO-Agenda in Europa
In der Schweiz haben die CMOs 2021 drei Prioritäten: Neben der Reduzierung von Budgets geht es auch darum, das eigene Geschäftsmodell neu auszurichten. Zudem gewinnt die Digitalisierung und die Implementierung von Marketing Tech weiter an Bedeutung. Das zeigt ein Blick in die aktuelle European Marketing Agenda 2021. Gemeinsam hatten in den vergangenen Wochen die European Marketing Confederation (EMC) und der Deutsche Marketing Verband (DMV) die Untersuchung in sieben Ländern initiiert, um herauszufinden wie sich die European Marketing Agenda in Corona-Zeiten verändert.
Es wäre ein Wunder gewesen, wenn Corona sich nicht an der ein oder anderen Stelle auch auf die Marketing-Agenda auswirken würde. Fragt man die europäischen Marketer nach ihren Topthemen, dann gewinnt nicht nur der Dauerbrenner Daten an

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats