Etatgewinn

Y&R Wunderman gewinnt Etat der STIHL Vertriebs AG

STIHL ist Neukunde von Y&R
© zvg/Y&R Wunderman
STIHL ist Neukunde von Y&R
Die Agentur an der Hardturmstrasse verantwortet die strategische Planung und Umsetzung der Kommunikation der STIHL Vertriebs AG Schweiz und begleitet das Industrieunternehmen auf dem Weg in die Digitale Transformation.

Y&R Wunderman freut sich über einen weiteren Grosskunden. Nach dem Etatgewinn von Victorinox hat die Agentur in einem mehrstufigen Evaluationsverfahren mit nationalen und internationalen Mitbewerbern nun die Marke STIHL von sich überzeugt. Für das traditionsreiche Unternehmen STIHL bringt Y&R Wunderman eine umfassende crossmediale Endkunden-Kommunikation auf den Weg und baut die Händlerkommunikation aus.



Ausschlaggebend für den Etaterfolg sei das besondere Setting von Y&R Wunderman, das Modern Campaigning, Technologie und Strategie vernetzt aus einer Hand anbietet, gewesen, so die Agentur in ihrer Mitteilung. Von Seiten des Auftraggebers heisst es, Y&R Wunderman haben „ornagefarbenes Blut“. Gemeint ist, dass dassSTIHLs „identität für mehr als Design steht. Sie ist der Nenner für technologisch ausgereifte Produkte, unsere starke Kundenorientierung und unseren Willen, unser Unternehmen und unsere Angebote erfolgreich ins digitale Zeitalter zu führen“, sagt Ralph Turke, CEO der STIHL Vertriebs AG. Deshalb sei Y&R Wunderman der Perfekte Partner.

STIHL ist spezialisiert auf Geräte aus den Bereichen Forstwirtschaft, Landschaftspflege und Bauwirtschaft. Im Fokus der aktuellen Kommunikationsmassnahmen steht die gezielte Endkunden-ansprache. Daneben wird Y&R Wunderman Produkteinführungen kommunikativ begleiten sowie die Point of Sale-Kommunikation der Fachhändler auf eine neue Stufe des digitalen Zeitalters heben. Zunächst wird ein umfassendes Extranet für B2B-Kunden aufgebaut.


Yvan Piccinno, Managing Director Y&R Wunderman, sieht STIHL auf einem wichtigen Weg: "Gemeinsam mit STIHL wird Y&R Wunderman als strategischer Kommunikationspartner integrierte Kommunikationsmassnahmen lancieren. Es ist eine besonders spannende Aufgabe, ein klassisches Industrieunternehmen wie STIHL bei der Digitalen Transformation zu begleiten. Unser Co-Creation-Prinzip – also die enge Zusammenarbeit zwischen Strategie, Beratung, Kreation und Technologie – passt perfekt zu dieser Herausforderung", sagt er. ems

stats