eSports

Schweizer Startup Racing Unleashed eröffnet Racing Lounge im Flughafen Circle

   Artikel anhören
Neue Partnerschaft: Monisha Kaltenborn, CEO & Vorstandsmitglied Racing Unleashed AG mit Stefan Gross, Chief Commercial Officer der Flughafen Zürich AG
© Flughafen Zürich
Neue Partnerschaft: Monisha Kaltenborn, CEO & Vorstandsmitglied Racing Unleashed AG mit Stefan Gross, Chief Commercial Officer der Flughafen Zürich AG
Racing Unleashed steht für ein virtuelles Rennsporterlebnis auf Weltklasseniveau. In realen high-end Rennsimulator-Cockpits mit F1-Lenker wird auf virtuellen Traditionsrennstrecken gefahren. Das Schweizer Startup eröffnet in der kommenden Wintersaison im Circle im Flughafen Zürich eine Racing Lounge auf über 400m2.

Rennsport allen zugänglich gemacht

Racing Unleashed hat sich vollumfänglich der Welt des eSports verschrieben. Die Ende 2018 von Francisco Fernandez, einem Schweizer Unternehmer und Gründer des Bankensoftwarehaus Avaloq, gegründete Firma verfolgt die Vision, den bisher sehr teuren Motorsport der breiten Bevölkerung zugänglich zu machen.

Ex-Sauber CEO ins Cockpit geholt

Monisha Kaltenborn, die ehemalige Co-Inhaberin, CEO und Teamchefin des Sauber Formel 1 Teams, steht seit Mitte 2019 an der Spitze von Racing Unleashed. Mit ihrer Führungserfahrung bei der Sauber-Gruppe und aus dem F1-Business treibt sie das Wachstum des Startups voran. Racing Unleashed betreibt in der Schweiz und international mehrere Racing Lounges, darunter Standorte in Madrid und München. Monisha Kaltenborn, CEO & Member of the Board Racing Unleashed AG: "Wir freuen uns über diese Partnerschaft, mit der wir im Circle am Flughafen Zürich einen weiteren Racing Lounge Standort mit internationalem Flair dazu gewinnen. Beide Partner bieten Entdeckungs- und Erlebniswelten an und zeichnen sich gleichermassen durch Visionen, Innovationen und 'Digital first' aus. Ebenso eint uns das Ziel, dass der Technologie-Hub Circle zu einem der wichtigsten eSports Hubs der Schweiz wird."
Monisha Kaltenborn, CEO & Vorstandsmitglied Racing Unleashed AG
© zVg
Monisha Kaltenborn, CEO & Vorstandsmitglied Racing Unleashed AG

Innovation im Circle

Stefan Gross, Chief Commercial Officer der Flughafen Zürich AG, ergänzt: "Racing Unleashed ist die perfekte Partnerin für den Circle. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und zeigen mit der neuen Partnerschaft einmal mehr, dass am Flughafen Zürich im Circle Innovation grossgeschrieben wird. Nebst dem bereits bestehenden Technologie-Hub mit unseren Büromietern, soll der Circle im Flughafen Zürich künftig zu den schweizweit wichtigsten eSports Hubs zählen, wobei wir gemeinsam mit Racing Unleashed einen wichtigen Schritt in diese Richtung gehen."
Racing Unleashed eSports-Zentrum in Cham
© zVg
Racing Unleashed eSports-Zentrum in Cham

Weltweit viertgrösste Sportart

eSport ist weltweit die viertgrösste Sportart mit 454 Millionen Fans 2019. Die Videospielindustrie ist gemessen am Umsatz grösser als die Film- und Musikindustrie zusammen. Und auch in der Schweiz ist die Marktforschung eindeutig: Jede dritte Schweizerin spielt mindestens einmal wöchentlich Videospiele und jeder 20. Schweizer schaut eSports ohne selbst kompetitiv zu spielen. Mehr Informationen finden Sie auf der offiziellen Website der International eSport Federation (IeSF).

Über Racing Unleashed

Racing Unleashed steht für ein virtuelles Rennsporterlebnis auf Weltklasseniveau. High-end Rennsimulatoren, hochgenaue Trackings, originale Strecken und Rennwagen. Einsteigen, trainieren, fahren und gegen die Zeiten der Besten der Welt antreten – Potential unleashed! Nicht mit einer Spielkonsole die Pisten dieser Welt befahren, sondern gleich mit einem originalen Simulator, wie ihn die Spitzenpiloten für ihre Trainings benützen – das bietet Racing Unleashed, ein neugegründetes Schweizer Unternehmen mit Sitz in Cham. Wer bei Racing Unleashed in einen Simulator sitzt, fährt vermutlich nicht so schnell wie Lewis Hamilton, Sebastian Vettel oder Max Verstappen, aber erfährt buchstäblich dasselbe sportliche Erlebnis.

Über The Circle

Der Circle ist ein Dienstleistungszentrum der Flughafen Zürich AG und der Swiss Life AG. Das neue Quartier im Flughafen Zürich lädt Gäste seit der Eröffnung im Herbst 2020 in unterschiedlichen Brandhouses zum Entdecken der Markenwelten und in zehn Restaurants und Cafés zum Geniessen und Verweilen ein. Zwei Hotels der Hotelgruppe Hyatt, ein Kongresszentrum für bis zu 2'500 Gäste, ein ambulantes Gesundheitszentrum des Universitätsspitals Zürich, attraktive Büroflächen sowie Kunst, Kultur und Bildung ergänzen das breite Angebot im grössten Schweizer Landesflughafen. Der Circle ist mit dem dazugehörigen Park eine kulturelle und wirtschaftliche Bereicherung über die Flughafenregion hinaus. Realisiert wurde das Projekt durch eine Miteigentümergemeinschaft, woran die Flughafen Zürich AG mit 51 Prozent und die Swiss Life AG mit 49 Prozent beteiligt sind.



Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats