Erdmannpeisker

Kekse für alle

   Artikel anhören
© zVg.
Eine Million Biscuits suchen hungrige Mäuler. Mit Samplings macht Erdmannpeisker für die Guetzli-Marke Wernli darauf aufmerksam, was sie auch in Bewegtbildspots verkündet: „Wernli teilt me gernli.“

Die Marke startet eine neue Kampagne mit Fokus auf Social Media und geht das ganze Jahr über unter die Leute. Die über das ganze Jahr geplanten Samplings werden mit den Wernli-typischen Illustrationen und auffälligen Riesen-Packungen unterstützt, so eine Mitteilung der zuständigen Agentur Erdmannpeisker.




Kurzen Online-Spots erzählen Geschichten, in denen man sich wiedererkennen soll – vor allem wenn es darum geht, dass man sein Wernli eigentlich auch sehr gerne alleine isst. Die Spots wurden explizit für den Einsatz als Video-Ad und auf Social Media konzipiert und sollen deshalb auch ohne Ton funktionieren. Eine schweizweite Plakatkampagne und digitale Werbeflächen unterstützen die Videos und die Bahnhofsamplings.
Kampagnenverantwortliche

Verantwortlich bei Wernli: Mike de Bever (Leiter Consumer Marketing), Maya Wisard, Esther Zürcher (Leiterin Brand- und Product-Management); verantwortlich bei Erdmannpeisker: Gabriel Peisker (CD), Christina Weisser (Art Direction), Selina Helbling (Beratung), Markenfilm Schweiz, Uli Scheper (Produktion), Sandro Rados (Regie), Tobias Gromatzki (Fotografie), Helen Lang (Illustration), Spool (Sampling), Mediaschneider (Mediaplanung).

© zVg.

stats