Empowerment

Frauentrio für Jung von Matt Limmat

   Artikel anhören
v.l.n.r Manuela Brunner, Nathalie Eggen und Eva Boretti
© zvg
v.l.n.r Manuela Brunner, Nathalie Eggen und Eva Boretti
Eva Boretti, Manuela Brunner und Nathalie Eggen zeichnen ab 2021 für die Entwicklung des Key Account Managements und des Empowerments der Mitarbeitenden verantwortlich. Alle drei bringen mehrere Jahre Branchenerfahrung mit. Plus viel Gestaltungspower, schreibt die Agentur in ihrer Mitteilung weiter. Erfahrung und Power, beides Dinge, die im Coronajahr zwei mehr denn je gefragt sein werden.
"Eva, Manuela und Nathalie bringen frischen Drive, wertvolle Erfahrung und ein offenes Mindset mit. Damit werden sie die Zukunft unserer Agentur nachhaltig prägen, nach innen wie nach aussen", sagt Roman Hirsbrunner, CEO von Jung von Matt LIMMAT.


Eva Boretti ist ab Januar 2021 Client Director bei Jung von Matt LIMMAT. Zuvor war sie Leiterin der Digital Client Experience bei ewz und verantwortlich für den Auf- und Ausbau des gesamten digitalen Portfolios im Web sowie den Aufbau und die Professionalisierung der digitalen Vermarktung und Automation. Als weitere Station leitete Eva das Business Development Europe beim Fernsehsender joiz. Die gebürtige Ostschweizerin beschäftigt sich bereits seit mehreren Jahren intensiv damit, wie man die digitale Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden langfristig aufbaut und optimiert.

Manuela Brunner ist bereits seit November 2020 als Excecutive Strategy Director bei Jung von Matt LIMMAT. Zuvor war sie Mitglied der GL bei Freundliche Grüsse und Managing Partner von Foundry in Berlin. Manuela hat über 15 Jahre Branchenerfahrung, unter anderem bei Serviceplan, Wirz, Saatchi & Saatchi und Scholz & Friends. Ihre Leidenschaft: Marken- und Kommunikationsstrategien sowie der Aufbau und die Weiterentwicklung von Un- ternehmen. Man behauptet übrigens, sie hätte manchmal mehr Herz als Verstand und so ist sie vor ein paar Jahren über Nacht mit Sack und Pack nach Berlin gezogen, ihre unangefochtenen Lieblingsstadt.


Nathalie Eggen ist ab Januar als Executive Empowerment Director bei Jung von Matt LIMMAT mit an Bord und kehrt mit diesem Schritt wieder zur Kommunikationsagentur zurück. Von 2011 bis 2017 war sie bereits Teil der dunkelgrünen Familie, zuletzt als Senior PR Beraterin. Zuvor war Nathalie Geschäftsführerin der Kids creative agency und in dieser Rolle massgeblich daran beteiligt, die Berliner Agentur in Zürich aufzubauen. Nathalies oberstes Credo: Ehrlichkeit. Darum soll hier auch nicht verschwiegen werden, dass sie am liebsten Reggae hört und gerne Sirup trinkt.

Über Jung von Matt LIMMAT
Jung von Matt LIMMAT ist die kreativste Agentur der Schweiz (Platz 1 im Kreativranking 2017, 2018 und 2019). Die 1993 gegründete Agentur vereint ein Team von 130 Experten aus allen Marketing- und Kommunikationsdisziplinen unter einem Dach. Jung von Matt LIMMAT liebt Ideen, die inspirieren und arbeitet für Schweizer Kultmarken wie Coop, Mobiliar und Ovomaltine. Die Agentur steht für ex- zellente Kreativkultur.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats