Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest

Die Mobiliar erzählt, was beim Schwingfest so alles passieren kann

So wirbt die Mobiliar auf Plakaten für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest
© Die Mobiliar
So wirbt die Mobiliar auf Plakaten für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest
Das anstehende Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (ESAF), das vom 23. bis 25. August 2019 in Zug stattfindet, nutzt die Mobiliar als Königspartnerin des Events für eine Kampagne mit ihren legendären Schadenskizzen. Die Kreation stammt von Jung von Matt/Limmat.
In diesen Tagen wird man ihnen wieder begegnen: den legendären Schadenskizzen der Mobiliar. Die älteste Versicherung & Vorsorge in der Schweiz nutzt ihr Engagement beim diesjährigen Schwing- und Älplerfest (ESAF) für eine Aktivierungskampagne.
In der Kreation der verschiedenen Online- und Offline-Werbemittel nimmt die Assekuranz humorvoll Erlebnisse auf, die rund um die Wettkämpfe passieren können - beim Fahnenschwingen etwa oder der Verlosung des Lebendpreises. Die Botschaft dahinter: Egal was passiert, die Mobiliar hilft ihren Kunden und bringt sie auch zum Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest. Denn Teil der Kampagne ist eine Verlosung von 50 x 2 Tagespässen für das "Eidgenössische".
Das sind die Köpfe hinter der Kampagne

Sie haben die Kreation entwickelt und umgesetzt:



Mobiliar
Frédéric Zürcher, Leiter Marketingkommunikation
Sarah Pittet, Fachspezialistin Marketingkommunikation

Jung von Matt/Limmat
Sören Schröder, Creative Direction,
Cla Campell, Text,
Regine Cavicchioli, Art Direction,
Merlin Obrero,l Grafik,
Jasmin Jost, Valeria Vuckovic, Nina Bachmann, alle Beratung,
Cyrill Hauser, Chief Client Officer

JvM/Services

Desirée Lnad, Fabrizio Rutishauser, Pepe Kägi, alle Medienrealisation

Mediaschneider
Valérie André, Beratungsgruppenleitung Offline,
Thomas Kambert, Beratungsgruppenleiter Digital,
Silja Achermann, Senior Beraterin Offline

Neben Inseraten, Railpostern, Plakaten kommen Passsenger TV-Spots, digitale Out of Home-Maßnahmen und Onlineformate wie Banner, Social-Media-Snippets und Youtube-Clips zum Einsatz.
Zudem können Besucher Tickets auch unmittelbar vor dem Festgelände mittels Geo-Targeting gewinnen. Dabei werden Aymo-Banner ausgespielt, sobald sich Besucherinnen und Besucher in der Nähe der Eventarena in Zug befinden. Und natürlich nutzt die Mobiliar das Schwingfest auch für eine Präsenz vor Ort.
So wirbt die Mobiliar auf Plakaten für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest
© Die Mobiliar
So wirbt die Mobiliar auf Plakaten für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest
Die Kreation der Kampagne kommt von Jung von Matt/Limmat. Planung und Schaltung liegt bei Mediaschneider. mir


stats