Effie Awards Europe 2019

Fünf Jury-Vertreter stammen aus LSA-Agenturen

Das sind die fünf Schweizer "Richter" an den Effie Awards Europe: (oben, vl.n.r.) Michael Kamm, erster Westschweizer "Werber des Jahres", Xavier Reynaud, Fabian Bertschinger. (unten v.l.n.r.) Lukas Basista und Michael Selz.
© zvg
Das sind die fünf Schweizer "Richter" an den Effie Awards Europe: (oben, vl.n.r.) Michael Kamm, erster Westschweizer "Werber des Jahres", Xavier Reynaud, Fabian Bertschinger. (unten v.l.n.r.) Lukas Basista und Michael Selz.
Die Jury für die Ausgabe 2019 der Effie Awards Europe wurde vom Organisator EACA, dem Europäischen Verband der Kommunikationsagenturen, bekannt gegeben: Demnach stellen die LSA-Agenturen insgesamt fünf Juroren.
Die Jury der ersten Runde besteht aus fast 50 Fachleuten aus 20 europäischen Ländern. Sie wird die diesjährigen Finalisten auswählen. Die Jury der zweiten Runde wird fast 40 Führungskräfte aus 17 Ländern zusammenbringen und die Gewinner des Jahres 2019 ermitteln.


Dieses Jahr sind auch fünf (ausschliesslich männliche) Vertreter aus Mitglied-Agenturen des Verbandes Leading Swiss Agencies (LSA) Teil der Jury. Es sind dies: Michael Selz (Director Insights & Strategy, Omnicom Media Group), Michael Kamm (CEO, Agence Trio), Xavier Reynaud (CEO, Mindshare AG), Lukas Basista (Insight Director, MediaCom) und Fabian Bertschinger (Creative Director, Process Group).

Die Effie Awards Europe werden vom Europäischen Verband der Kommunikationsagenturen (EACA) in Zusammenarbeit mit Facebook, Google, Procter & Gamble, The European Publishers' Council, WARC, Adforum.com, Nielsen, creativebrief & Viva Xpress Logistics organisiert. Im September findet das Grand Effie Judging statt. Am 15. September steigt dann die Effie Awards Gala in Brüssel, an der die Gewinner verkündet werden.
stats