E-Commerce

Trivago wirbt mit 28,3 Millionen Brutto-CHF am meisten

   Artikel anhören
Entwicklung des E-Commerce-Werbedrucks per August
© Media Focus Schweiz
Entwicklung des E-Commerce-Werbedrucks per August
Die Schweizer E-Commerce-Marken haben es der Media Focus-Analyse zufolge auch im August ruhig angehen lassen. Die Marken mit den höchsten Werbeausgaben sind Trivago, About You und Credit-Now.

Der Werbedruck hat sich im vergangenen August auf 139,7 Millionen CHF brutto belaufen. Dies entspricht einem leichten Rückgang von -6.8 Prozent zum Vormonat. Verglichen mit August 2017 liegt der E-Commerce-Werbedruck laut Media Focus mit der Datenerweiterung Online (Search Romandie und Youtube) um 11,2 Prozent höher, ohne diese verliert der E-Commerce-Werbemarkt 4,4 Prozent. Der E-Commerce-Anteil am Gesamtmarkt beträgt demnach 27,6 Prozent.



Die Marktkategorie Food & Beverages kletterte im August um drei Plätze auf Rang elf. Die Top Ten waren bis auf wenige Veränderungen stabil. Travel, Clothing & Accessories sowie Finance stehen weiterhin auf den vorderen Plätzen. Lediglich General Merchandise und Furniture & Furnishing haben die Plätze getauscht. General Merchandise mit der neuen "Top Brand" Manor.ch rutschte auf Platz sieben ab, während Furniture & Furnishing mit der alten "Top Brand" Home24 den 5. Rang einnimmt. Mehr Bewegung gibt es im Mittelfeld. Durch den Aufstieg von Food & Beverages um drei Plätze und der Marktkategorie Erotik mit Kisskiss.ch um einen Platz, haben Telecommunications, Sporting & Outdoor jeweils einen, Personal Care zwei Plätze verloren.

Die Mediengruppe Online (Search) steigerte ihren Werbedruck im August deutlich um fünf Prozent. Diese Steigerung geht auf Kosten von TV, das drei Prozentpunkte verlor und damit einen Anteil von neun Prozent hat. TV bleibt jedoch weiterhin die zweitstärkste Mediengruppe. Auch Printmedien und Kino verloren jeweils einen Prozentpunkt. Out-of-Home und Online (Display) blieb stabil.


Nach dem deutlichen Rückgang im Juli stieg die Zahl der werblich aktiven E-Commerce-Marken im August wieder leicht an. Die Marktkategorien Travel (+18), Furniture & Furnishing (+14) und Finance (+13) verzeichneten zusätzliche Brands im zweistelligen Bereich. Eine Zunahme gab es auch bei Dating (+9), Clothing & Accessories (+8), Hobby & Leisure (+5), General Merchandise (+3) und Printing (+3). Nur Search & Find (-7) und Printing (-4) verloren Brands.

stats