DOOH

Digitale Werbeflächen werden in SPR+ aufgenommen

   Artikel anhören
DOOH wird bei SPR+ integriert.
© DOOH
DOOH wird bei SPR+ integriert.
Das Research Advisory Council (RAC) des Forschungsinstituts für Schweizer Aussenwerbung SPR+ hat die Integration der Forschungsresultate von AM4DOOH (Audience Measurement for Digital Out of Home) in das SPR+ Forschungssystem gutgeheissen und zur Aufschaltung im SPR+ Expert Planungstool freigegeben.
AM4DOOH ist ein Forschungsprojekt, welches ein internationales Konsortium (bestehend aus APG|SGA, Clear Channel Outdoor, Exterion Media und JCDecaux) gemeinsam mit dem Weltverband World Out of Home Organization (WOO) durchgeführt hat. Das bestehende Forschungssystem von SPR+ und seine Datengrundlage ist nun konzeptgetreu und erfolgreich um die Resultate dieser Forschung erweitert worden, damit neben den bestehenden, analogen Flächen auch digitale Flächen Leistungswerte aufweisen. Somit kann die Medialeistung von DOOH und OOH – separat und kombiniert – im Planungstool SPR+ Expert berechnet werden.Prof. Dr. Martial Pasquier, Vize-Rektor, Université de Lausanne, erklärt: «Mit der Integration digitaler Werbeflächen hat SPR+ erhebliche Fortschritte auf internationalem Niveau bei der Messung der Effizienz von Werbedisplays gemacht.»


Im Rahmen dieser Neuerungen wurde gleichzeitig die physische Sichtbarkeit von Wechselträgern auf Basis der neuen Datengrundlagen individuell ermittelt. Gleichzeitig sind vier Shoppingcenter neu in das Modell integriert und vier Bahnhöfe auf Basis neuer Mobilitätsdaten aktualisiert worden.

Auch Roland Ehrler Direktor SWA/ASA, Schweizer Werbe-Auftraggeberverband, freut sich über die Aufnahme: «Die Schweiz gehört zu den ersten Ländern in Europa, welche jetzt wissenschaftlich erhärtete Leistungswerte für digitale Aussenwerbestellen einführt. Nun erwartet der SWA allerdings von den Vermarktern, dass diese rasch ihre Preise gegenüber den berechneten Leistungen anpassen.»


Am 28. November 2019 werden die Forschungsergebnisse ausgewählten Marktpartnern und den Fachmedien in Zürich vorgestellt. Im Anschluss werden die DOOH Daten neben den bestehenden Daten im Planungstool SPR+ Expert aufgeschaltet und liefern fortan die neue Währung für DOOH. Mit den bestehenden Lizenzen greifen die Kunden von SPR+ automatisch auf die neuen Daten zu. Die Lizenzpreise bleiben vorerst unverändert.
stats