Digitales Kundenerlebnis

Audi Schweiz berät jetzt mit der Datenbrille

   Artikel anhören
Durch meine Brille - Audi in der Schweiz startet die Live-Beratung via Datenbrille
© Audi
Durch meine Brille - Audi in der Schweiz startet die Live-Beratung via Datenbrille
Audi Schweiz geht neue Wege im Kontakt zu den Kunden. Die Premiummarke startet eine Live-Beratung via Datenbrille direkt an den Modellen Audi e-tron und e-tron Sportback. Das neue Angebot, das vor einigen Tagen in der Zentrale in Ingolstadt erstmals vorgestellt worden war, soll den stationären Handel nicht ersetzen, sondern diesen ergänzen. Nutzbar ist der standortunabhängige Service an sechs Tagen in der Woche.
An Videokonferenzen haben sich die Menschen mittlerweile gewöhnt, jetzt zieht der virtuelle Austausch auch in den Handel ein. Audi Schweiz lanciert mit der Live-Beratung ein neues Tool. Dabei können Kunden unabhängig von den Öffnungszeiten der Autohäuser die Modelle Audi e-tron und Audi e-tron Sportback ausführlich kennenlernen.


Audi-Experten stellen via Datenbrille die beiden Modelle vor, beantworten Fragen und weisen auf nützliche Features hin. Um das Angebot zu nutzen, vereinbaren Interessierte online auf der Landingpage einen Termin. Sie erhalten dann einen Link und vernetzen sich mit dem Berater via Tablet, Desktop-Rechner oder Smartphone. Alles was denn der Experte sieht und zeigt, sieht der Kunde auch. Der Berater kann den Interessenten hören, aber nicht sehen. Auf Wunsch erstellt der Berater auch Fotos und Videos.
Nah am Fahrzeug. Der Kunde einer Live-Session sieht, was der Berater sieht
© Audi Schweiz
Nah am Fahrzeug. Der Kunde einer Live-Session sieht, was der Berater sieht
Mit der digitalen Live-Beratung hat sich Audi bereits vor Corona beschäftigt. Die Pandemie hat den Start aber jetzt beschleunigt, wie Peter Schmid sagt. "Die Audi Live Beratung kommt zum richtigen Zeitpunkt", sagt der E-Mobilitätsexperte bei Audi Schweiz und Projektleiter der Live-Beratung. Mit dem Angebot hofft der Hersteller auf unkonventionelle Weise neue Kunden zu gewinnen, aber auch Vorurteile und Mythen zu beseitigen, die sich um die E-Fahrzeuge ranken.  Das Team von Schmid wird den Service an sechs Tagen die Woche von jeweils 11 bis 21 Uhr anbieten. Dabei soll die Beratung und die Information im Mittelpunkt stehen und nicht der Kauf. Möchte ein Kunde eine Probefahrt oder ein Angebot haben, wird dies vom gewünschten Handelspartner übernommen, heisst es bei dem Hersteller. Denn das neue Tool soll den Handel als Partner nicht ersetzen, so die Massgabe, sondern ergänzen. "Die Live-Beratung bringt Interessenten und Handel auch in der digitalen Welt noch näher zusammen und bietet einen neutralen, für den Interessenten äusserst bequemen Online-Service", sagt denn auch Dieter Jermann, Brand Director Audi Schweiz. Jetzt bleibt nur spannend, wie viele Interessenten den neuen Service nutzen werden. mir
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats