Digital Signage

So geht POS-Retail in die Zukunft

   Artikel anhören
© zvg
Die Digitalisierung ist auch im stationären Handel längst angekommen und stellt diesen vor grosse Herausforderungen. Insbesondere die digitale Kundenkommunikation innerhalb und im Umfeld des Fachgeschäftes spielt dabei eine immer wichtigere Rolle. Für Endkonsumenten müssen heute mehr denn je die Vorteile eines stationären Geschäftes sowie auch die Werbebotschaften der verfügbaren Produkte oder Markenwelten wirksam kommuniziert werden. Die ANWR-GARANT SWISS AG ermöglicht dies den Fachhändlern mit Digital Signage Systemen.
Dies ist die effektivste und schnellste Art, Kunden über Netzwerke von digitalen Displays mit Botschaften zu erreichen. Digitale Inhalte wie Werbespots oder Imagefilme können per Knopfdruck direkt im Schaufenster oder auf der Verkaufsfläche ausgespielt werden.

Vorteile für den Handel

Die digitalen Installationen schaffen eine verbesserte Atmosphäre im Fachgeschäft, in denen sich die Kundinnen und Kunden gut aufgehoben fühlen und dies wiederum führt zu einem positiven Kauferlebnis. Der Kaufentscheid wird durch emotionale Inhalte am Verkaufspunkt beeinflusst, Spontankäufe werden eher getätigt und die Wartezeit im Kassenbereich verkürzt. Die Steuerung der Inhalte erfolgt zentral über die Retail-Serviceorganisation, die regelmässig professionelle Inhalte für die Displays liefert und dessen Vermarktung übernimmt. Durch die gemeinsame Vermarktung können die Händler zudem ihre Investitionskosten refinanzieren und die digitalen Installationen sind weitaus nachhaltiger, da teure und aufwändige Produktionen und dessen Platzierung durch einen Merchandiser entfallen.
© zvg

Vorteile für die Industrie

Die Marken haben die Möglichkeit, ihre Botschaft direkt am POS zu platzieren und an mehreren Standorten gleichzeitig auszusteuern. Je nach Fachhändler werden die Displays an unterschiedlichen und relevanten Kontaktpunkten installiert. Dank Digital Signage erreichen die Marken ihre Zielgruppe viel gezielter. Mehrere Händler bestätigen, wie es in der Mitteiliung heisst, dass die Inhalte bewusst wahrgenommen würden: "Digital Signage generiert für die Marke und deren Produkte zusätzliche Aufmerksamkeit. Kundinnen und Kunden fragen gezielt nach den Marken oder einzelnen Artikeln, welche sie zuvor bei den digitalen Displays gesehen haben", sagt Kristina Iannotti, Head of Marketing & Communication bei ANWR-GARANT SWISS AG.

Umsetzung Digital Signage

In einem ersten Schritt werden die relevanten Kontaktpunkte der Kunden identifiziert. Aufgrund dieser Analyse wird eruiert, welche Installationen Sinn ergeben. In einem weiteren Vorgehen werden gemeinsam die Inhalte der Displays unter Berücksichtigung der saisonalen Gegebenheiten sowie den individuellen Bedürfnissen der Geschäfte geplant. Der komplette Content, also Clips, Playlisten, Aktions- und Sendezeiten, etc. werden zentral von der ANWR-GARANT SWISS AG geplant, produziert, vermarktet und ausgesteuert. Unterschieden wird zwischen Content zur Marke (Imagefilme, Bilder, Videos), Händler (definierte Templates zu Serviceleistungen) und allgemeinem Inhalt (generischer Content zu definierten Themen). Der individuell gestaltete Content wird zentral pro Fachgeschäft ausgespielt.


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats