Digital Day

Helvetia hackt am Zürcher Bahnhof

   Artikel anhören
Am Swiss Digital Day soll den Schweizern das Thema Digitalisierung vermittelt werden
© Screenshot digitaltag.swiss
Am Swiss Digital Day soll den Schweizern das Thema Digitalisierung vermittelt werden
Am kommenden Dienstag organisiert Digital Switzerland zum dritten Mal den Digitaltag. Mit dabei ist der Versicherer Helvetia.

Helvetia ist mit einem Stand am Hauptbahnhof in Zürich vertreten. Dort geht es um die Frage, wie sich kleine und mittelständische Unternehmen und Privatpersonen vor den Cyber-Risiken schützen können. Der Profihacker Ivan Bütler wird Live-Hacks durchführen, einen Einblick in das Vorgehen von Hackern geben und Fragen zum Thema Cybersecurity beantworten. Damit will die Helvetia das Publikum für die Problematik sensibilisieren.



Während des diesjährigen Digital Day am 3. September werden schweizweit an mehr als zwölf Standorten über 300 kostenlose Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kurse umgesetzt.

stats