dieMarktfoscher.org

Eine Lanze gebrochen für DOOH

© zvg
Im Rahmen ihrer Werbetests ermitteln diemarktforscher.org in Ottenbach die Performance möglicher Werbekanäle. Für DOOH sind sie besonders begeistert - egal ob auf der Starsse, am Bahnhof oder in Shops. Vor allem die Kombination machts offenbar aus.
Nach eigenen Angaben haben diemarktforscher.org erstmals die Unterschiede zwischen Out of Home – Street, Rail unnd Shopping ausgewiesen. Und dabei kamen sie zu folgendem Schluss: Plakate auf der Strasse erfahren von allen erhobenen Werbekanälen die grösste Beachtung – nämlich zu 68 Prozent. Jene an Bahnhöfen kommen auf 50 Prozent, und jene in Shopping-Zentren auf 44 Prozent.
© zvg
Mit 67 Prozent steht zwar die Onlinewerbung mit nichts nach, sie hat aber den Nachteil, dass sie als wesentlich störender empfunden wird. Gemäss diemarktforscher.org ist DOOH denn auch die sympathischste Werbeform, noch vor Print (53%) und TV (52%).
© zvg
Da stellt sich allerdings die Frage, weshalb diemarktforscher.org ausgerechnet eine Onlineumfrage machen - stört die denn nicht?
Zur Studie
Zwischen Januar und September 2018 wurden in der Deutschschweiz in mehreren Wellen insgesamt 2.701 Personen zwischen 18 – 69 Jahren online befragt. Wie und von wem genau, darüber ist leider aus den Unterlagen nichts zu erfahren.
Was diemarktforscher.org auch noch herausgefunden haben: Mit keinem anderen Medium können offenbar junge und gut ausgebildete Zielgruppen so effektiv angesprochen werden.
© zvg



Themenseiten zu diesem Artikel:
stats