Danone und Too Good To Go

Lebensmittelverschwendung ist ethisch nicht vertretbar und schadet der Umwelt

   Artikel anhören
Danone und Too Good To Go haben 3000 Menschen in der DACH-Region zum Thema Lebensmittelverschwendung befragt
© Danone / Too Good To Go
Danone und Too Good To Go haben 3000 Menschen in der DACH-Region zum Thema Lebensmittelverschwendung befragt
Die Konsumentinnen und Konsumenten in der DACH-Region wünschen sich mehr Hinweise auf Verpackungen, um das Wegwerfen von Lebensmitteln zu vermeiden. Das geht aus einer gemeinsamen Studie von Danone und Too Good To Go hervor. Gleichzeitig wissen die Menschen auch um ihre eigene Verantwortung bei dem Thema. Und noch eines zeigt die Studie. Im Ländervergleich retten die Schweizerinnen und Schweizer am meisten Käse vor dem Müll.

In einem sind sich die Befragten in der DACH-Region einig: Lebensmittelverschwendung wird als grosses oder sehr grosses Problem angesehen. Das sagen 83 Prozent der Menschen in der gemeinsamen Studie von Danone und Too Good To Go. Zum einen, w

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats