Crowdfunding und Crowddonating

There-for-you.com und I care for you schliessen sich zusammen

   Artikel anhören
Die Stiftung I care for you und das NGO There-for-you.com spannen zusammen
© there-for-you.com / Screenshot
Die Stiftung I care for you und das NGO There-for-you.com spannen zusammen
Gemeinsam mehr erreichen, diese Haltung dürfte I care for you bei ihrer Entscheidung getrieben haben. Die Stiftung schliesst sich mit ihren Projekten dem Schweizer NGO Ther-for-you an. Durch den Zusammenschluss erweiteret die Crowddonation-Plattform ihren Aktionsradius und ermöglicht neue Projekte im sozialen und humanitären Sektor. Bisher konzentriert sich die Organisation vor allem auf Projekte im Klima-, Tierschutz und Kinderhilfe. In Zukunft werden alle Projekte ausschliesslich über there-for-you.com publiziert.
Es ist ein Schritt für mehr Wachstum, Bekanntheit und noch mehr Schlagkraft. Die Stiftung I care for You schliesst sich der NGO There-for-you an. Beide Organisationen sorgen dafür, dass nachhaltige Projekte mithilfe von Spenden vieler Menschen realisiert werden können. Durch die Integration vergrössert There-for-you.com sein Wirkungsfeld um soziale und humanitäre Projekte. Bisher lag der Fokus auf Klima-, Tierschutz und Kinderhilfe gelegen. In Zukunft werden die Projekte beider Organisationen ausschliesslich über there-for-you.com publiziert. Die bestehenden Aktionen von I care for you werden aber weitergeführt.

"Durch den Zusammenschluss mit there-for-you.com können wir unseren Wirkungskreis vergrössern und gleichzeitig unsere Kräfte bündeln. Das Zusammengehen von Crowdfunding und Crowddonating ist ein wichtiges Zukunftssignal und sichert noch mehr Kraft", sagt Nicole Herzog, Stiftungsrätin von I care for you. Die Stiftung hatte vor fünf Jahren ihre Arbeit aufgenommen und seitdem im In-wie im Ausland knapp 300 Projekte finanziert. In der ersten Corona-Pandemie im Frühling 2020 hat das von I care for you lancierte Soforthilfe-Projekt #zämefüralli 1.7 Milionen Schweizer Franken an Spenden eingesammelt. "Für uns sind die Inhalte von I care for you eine absolut passende Ergänzung zu unseren Kernthemen und wir freuen uns sehr, auch diesen Projekten zur Realisierung verhelfen zu können", sagt Marion Schmitz, Co-Founder von There-for-you.com.

Einen ersten Testlauf gab es bereits vor dem Zusammenschluss schon. Das Projekt "Unterstützung für einen ehemaligen Katastrophenhelfer" hat über die neu geschaffene Rubrik there-for-humanity.com innert vier Tagen rund 30.000 Franken an Spenden generiert. Und auch bei den Baumpflanzaktionen mit Schweizer Schülern geht es voran. Hier hat die Crowddonating-Plattform bereits über 1000 Bäume setzen können. mir
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Themen
    stats