Coworking

Westhive lanciert Bürokosten-Kalkulator

   Artikel anhören
Westhive bietet mit "Orca" ein Tool, mit dem sich Bürokosten selbst berechnen lassen
© zVg
Westhive bietet mit "Orca" ein Tool, mit dem sich Bürokosten selbst berechnen lassen
Die Westhive AG, ein Anbieter von flexiblen Bürolösungen mit Standorten in Zürich und Basel, meint, dass seine Mieten oft günstiger seien als Fixmieten. Diese These will das Unternehmen nun mit einem eigens kreierten Büromieten-Rechner untermauern.
Den Namen "Orca" (Office Rent Calculator) hat Westhive seinem Vergleichsrechner gegeben. In das Modell sind nach Unternehmensangaben Erkenntnisse eingeflossen, die Westhive in den vergangenen zwei Jahren aus Gesprächen mit "Westhive Members", also Kunden, gewonnen hat. Zusätzlich zur Basisvariante gibt es eine "Pro"-Version, in der sich nach Freischaltung nahezu alle Parameter beliebig variieren lassen.


Zu diesen Parametern zählen etwa wie Anzahl Mitarbeiter, Mietdauer in Jahren sowie das jährlich erwartete Wachstum. Dabei berücksichtigt "Orca" sämtliche Kosten im Zusammenhang mit dem eigenen Büro wie beispielsweise Neben- und Ausbaukosten, aber auch Punkte wie Reinigung oder Kaffee und Wasser. Auf dieser Basis soll "Orca" in der Lage sein, die gesamten Kosten über die Mietdauer für das flexible und das klassische Miemodell zu berechnen und gegenüberzustellen.

Ergebnis: Flexible Büromodelle bieten fast immer echte Kostenvorteile. Der kritischste Faktor ist laut Westhive die Flexibilität. Ein Unternehmen, das 20 Prozent wachsen will, benötige nach zwei Jahren bereits 50 Prozent mehr Platz und müsse diesen im traditionellen Office-Modell von Anfang an mitmieten – und mitbezahlen. Dies sei insbesondere für Unternehmen mit Expansionsplänen ein entscheidendes Argument für eine flexible Bürolösung. Umgekehrt und angesichts der gegenwärtigen Krise ein nicht unwahrscheinlicher Fall: Ein Unternehmen muss seine Mitarbeiterzahl reduzieren. In einem flexiblen Modell lässt sich der benötigte Platz Westhive zufolge recht einfach reduzieren und bei Bedarf auch wieder erhöhen.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats