Special

Findet wegen Corona nicht statt: der Start Summit 2020
Start Summit / Screenshot
Coronavirus

Start Summit 2020 findet nicht statt

Findet wegen Corona nicht statt: der Start Summit 2020
Es ist keine Überraschung. Der Start Summit 2020 vom 19. bis 20. März findet nicht statt. Zu der Startup Konferenz für Schweizer Technologie & Entrepreneurship waren rund 3000 Teilnehmer erwartet worden. Grund für die Absage ist einmal mehr das Coronavirus.
von Michael Reidel Montag, 02. März 2020
Alle Artikel dieses Specials
X
Covid-19 fordert in der Schweiz das nächste Event-Opfer. Der Start Summit 2020 ist wie der Marketing Tag und der Genfer Autosalon abgesagt. "Wir sehen es als Teil unserer Verantwortung, die Gesundheit und Sicherheit unserer Teilnehmer zu gewährleisten. Es handelt sich um eine vorbeugende Massnahme in Bezug auf die hohe Unsicherheit der Entwicklung des Covid-19, welche ausserhalb des Einflussbereichs von START Global liegt", heisst bei dem Event auf Nachfrage von HORIZONT Swiss. Danach kommen die Veranstalter auch dem Erlass der Schweizer Regierung zu Grossveranstaltungen nach.


Den Beschluss haben die Organisatoren in Abstimmung mit der Universität St. Gallen und dem Kanton St. Gallen gefasst, welche die Entwicklungen zusammen mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) verfolgen. Bereits bezahlte Tickets werden innerhalb der nächsten 14 Tage automatisch erstattet.

Leicht ist dem Team das Aus nicht gefallen, jetzt konzentiere man sich auf das Event im kommenden Jahr. Im März wären als Speaker unter anderem der ehemalige deutsche Vize-Kanzler Sigmar Gabriel, Taavet Hinrikus, CEO und Co-Founder von Transferwise, und Rolf Schrömgens, Founder von Trivago zu hören gewesen.
 


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats