Coronavirus

Auch die GfM-Trend-Tagung muss verschoben werden.

   Artikel anhören
Die GfM-Trend-Tagung ist auch ein Networking-Event mit vielen Gesprächen auf engem Raum.
© GfM
Die GfM-Trend-Tagung ist auch ein Networking-Event mit vielen Gesprächen auf engem Raum.
Die 30. GfM-Trend-Tagung findet neu am 31. August 2020 im The Dolder Grand statt. Der Vorstand habe wegen der Ausbreitung des Corona-Virus entschieden, die am 31. März 2020 geplante Tagung zu verschieben, heisst es in einer Mitteilung.

Jean-Marc Grand schreibt in einer Pressemitteilung:

"Die Gesundheit unserer Teilnehmer und ein unbelastetes Tagungserlebnis haben für uns höchste Priorität. Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus hat das Bundesamt für Gesundheit beschlossen, Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen bis mindestens 15. März 2020 zu verbieten."


Als Anlass mit rund 450 Gästen falle die Trend-Tagung zwar nicht unter diese Bestimmung. Trotzdem habe man sich entschieden, die Trend-Tagung vom 31. März auf den 31. August zu verschieben. Die bereits eingegangenen Anmeldungen für die Trend-Tagung behalten ihre Gültigkeit.

30. gfm Tend-Tagung zu "Customer Metamorphosis"

Unter dem Titel «Customer Metamorphosis» widmet sich die 30. gfm Trend-Tagung am 31. August dem grundlegenden Wandel der Kunden in Bezug auf deren Einstellung und Verhalten und den daraus resultierenden Auswirkungen auf die Unternehmensstrategie. Im Rahmen der gfm Trend-Tagungen diskutieren jährlich rund 450 Entscheidungsträgerinnen und Vertreter aus unterschiedlichen Branchen auf und neben der Bühne über zukunftsorientierte Themen der marktorientierten Unternehmensführung. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite. 
Über gfm
Die gfm gibt Führungspersönlichkeiten Orientierung zu den zentralen Themen und Trends in Marketing und Innovation, indem sie Wissen generiert, kuratiert und transferiert sowie den Dialog unter den Mitgliedern fördert. Der gfm gehören über 650 namhafte Unternehmen aller Branchen an, sowie öffentlich-rechtliche marktwirtschaftlich ausgerichtete Institutionen.



Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats