Coronakrise

20 Milliarden Soforthilfe für Firmen!

   Artikel anhören
Finanzminister Ueli Maurer heute anlässlich der Pressekonferenz
© YouTube
Finanzminister Ueli Maurer heute anlässlich der Pressekonferenz
An der Pressekonferenz des Bundesrats sagt Finanzminister Ueli Maurer, es sei ab kommenden Donnerstag für Zehntausende Betriebe, auch ganz kleine, möglich, zur Bank zu gehen und "innherhalb einer halben Stunde" 500'000 Franken zu bekommen. Der Bund bürge zu 100 Prozent dafür, ohne weitere Prüfung.
Verfolgen Sie die Pressekonferenz jetzt live auf SRF oder auf YouTube.
Insgesamt stellt der Bundesrat der Wirtschaft aktuell über 40 Milliarden Franken zur Verfügung. Das sei aber nur eine Momentaufnahme. Je nach Etwicklung und Dauer der Pandemie können die Mittel auch angepasst werden, sagt Wirtschaftsminister Guy Parmelin. Finanzminister Ueli Maurer ergänzt: "Es ist noch nicht Ende der Fahnenstange. Es braucht die Mittel, damit die Wirtschaft läuft. Wenn die Finanzen nicht fliessen, sind alle anderen Bereiche, auch der Gesundheits- und Betreuungsbereich, betroffen." 






Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats