Corona-Sicherheit an Live-Events

Marco Rima macht Ernst und lässt Fieber messen

   Artikel anhören
© AVMS
Wer Marco Rima im Herbst auf seiner Tour mit dem Programm #NOPROBLEM!? erleben will, muss zuvor zum Temperaturcheck antraben. Am Eingang misst eine mobile Wärmebildkamera die Temperatur der Gäste. Die Kamera in der Grösse eines Smartphones ist in wenigen Schritten aufgebaut und misst die Temperatur des Gesichts, kontaktlos in ein bis zwei Sekunden.
Der AV-Anbieter AVMS Schweiz AG bietet mit seinen Wärmebildkameras die Möglichkeit, den wichtigen Sicherheitsaspekt der erhöhten Körpertemperatur abzudecken. Die sekundenschnelle und anonyme Fiebermessung per Gesichtsscan ist für Veranstalter von Live-Events eine weitere Massnahme, die helfen sollte, zurück in die Normalität zu finden.

Vielseitig einsetzbar und anonym

Die ab Juni 2020 beim Aargauer AV-Anbieter erhältlichen Körpertemperatur-Kameras  sind überall da einsetzbar, wo Menschen zusammenkommen: ob in Schulen, Kinos, Theatersälen, Schwimmbädern oder Unternehmen. Die Wärmebildkamera in der Grösse eines Smartphones ist in wenigen Schritten aufgebaut und misst die Körpertemperatur, beziehungsweise die Temperatur des Gesichts, kontaktlos in ein bis zwei Sekunden. Somit kann die Körpertemperatur-Kamera bei Kulturveranstaltungen im Rahmen der normalen Einlasskontrolle als zusätzliche Schutzmassnahme eingebaut werden, ohne dass es zu Verzögerungen oder einem erhöhten Personalaufwand kommt. Die sichere Messung aus der Distanz hilft dabei, das Personal zu schützen und das Infektionsrisiko zu minimieren.

Keine Datenerhebung

Obwohl die Körpertemperatur-Kameras mit einem Infrarot-Wärmebildmodul Gesichter scannt, werden aus Datenschutzgründen keine Daten der getesteten Person gespeichert. Wer eine erhöhte Körpertemperatur hat, kann diskret zur Seite genommen und nach Hause geschickt werden. Schutz und Sicherheit kann somit rasch, rechtzeitig und unkompliziert während öffentlichen Veranstaltungen und am Arbeitsplatz geboten werden.


Die Körpertemperatur-Kameras werden ab Ende Oktober 2020 auf der #NOPROBLEM!?-Tour von Marco Rima zum Einsatz kommen. Verfügbar zum Mieten oder Kaufen sind die deutschen Qualitätsprodukte aber bereits ab Juni 2020 bei der AVMS Schweiz AG. www.avms-schweiz.ch

Über AVMS Schweiz AG
Die AVMS Schweiz AG ist europaweit einer der führenden 360° Dienstleister für temporäre AV-Produktionen und fest installierte, innovative AV-Systeme. Seit der Gründung im Jahr 2007 liegt der Fokus auf dem Fachgebiet LED. Angefangen mit nationalen Events realisiert die AVMS heute komplexe Produktionen für namhafte Kunden rund um den Globus. Die qualifizierten Mitarbeiter garantieren Know-how und Zuverlässigkeit in allen AV-relevanten Facetten. Das Produktspektrum der AVMS ermöglicht ultimative Präsentationen: Interaktive Medien, wie z.B. Touchmonitore mit innovativer Sensorik, magnetisieren das Publikum, öffnen Erlebniswelten und führen spielerisch zu Nutzenvorteilen und weiteren Kommunikationszielen.




Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats