Corona-Krise

Google Schweiz bringt Microsite für Schweizer KMU

   Artikel anhören
© Screenshot/Google
Google Schweiz weist in einer Mitteilung von heute auf den Launch einer Schweiz-spezifischen Microsite hin, die speziell dafür eingerichtet wurde, KMU in der Corona-Krise massgeschneiderte Hilfestellungen zu bieten. Sei es, um Kunden auf dem Laufenden zu halten, online über Produkte oder Dienstleistungen zu informieren, bei Bedarf Anzeigen-Kampagnen anzupassen oder um auf den verlinkten offiziellen Seiten des Bundes in Erfahrung zu bringen, ob beispielsweise Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung besteht.

Die neue KMU-Microsite für die Schweiz

Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie verändern sowohl das tägliche Leben der Menschen als auch das der Unternehmen in der Schweiz und weltweit. Google Schweiz möchte gemäss Mitteilung Geschäftsführer und Marketingverantwortliche dabei unterstützen, trotz neuer Konsumentenbedürfnisse hilfreich und relevant für ihre Kunden zu bleiben. Sie finden die Seite hier. 

Google Trends-Daten für die Schweiz 

Und um zu verstehen, nach welchen Informationen Menschen aktuell am meisten suchen, wertet Google zudem regelmässig Google Trends-Daten für die Schweiz und für weitere europäische Länder aus. Diese Einblicke decken drei Schwerpunkte ab und werden fortlaufend aktualisiert, damit Unternehmer stets Zugriff auf die neuesten Trends haben. Aktuell finden Sie dort Einblicke zu:
  • unmittelbaren Bedürfnissen
  • neuer Alltag
  • aufkommendes Nutzerverhalten

Think with Google Blogbeitrag zur Corona-Krise 

Weitere Informationen zum Thema Google Trends in Zeiten der Corona-Krise entnehmen Sie ebenfalls dem Blogpost „Kundenbedürfnisse in unsicheren Zeiten verstehen“ auf Think with Google unter: https://www.thinkwithgoogle.com/intl/de-de/marketingkanaele/google-suche/kundenbeduerfnisse-unsichere-zeiten-google-trends/.



Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats