Coop

Coop zeigt wie aus Personalisierung wahre Liebe wird

   Artikel anhören
Coop erzählt ein berührendes Weihnachtsmärchen
© Coop
Coop erzählt ein berührendes Weihnachtsmärchen
An alle, die glauben das Personalisierung im Marketing nicht funktioniert. Der Coop-Weihnachtsfilm zeigt charmant wie aus der direkten Ansprache von Menschen die grosse Liebe wird - durch ganz viel Aufmerksamkeit, Geschickt und ganz ohne Tinder. Kreativ entwickelt hat den Film Stories, die Weihnachtskampagne kommt von TBWA Zürich.
Eigentlich ist das schon Stoff wie aus einem Rosamunde Pilcher-Film. Ein junger Mann agiert in einer Coop-Filiale etwas unbeholfen beim Einkaufen. Eine junge Mitarbeiterin bemerkt das, will ihm helfen und gibt ihm per Lautsprecher Tipps und Zubereitungstipps. Ja so wie Alexa, nur eben besser. Und daraus entsteht dann etwas Grosses. Weil der junge Mann ihre Stimme so sympathisch findet und Weihnachten nur mit Hund und alleine essen irgendwie doof ist, wird er aktiv. Kann man ja mal machen. Und natürlich funktioniert das auch. Weil es Helfer gibt und die Filiale eben auch ein Ort für Begegnung ist.


Die Geschichte von Louis und Lulu ist etwas für Herzfilm-Liebhaber und für Fans von persönlicher Ansprachen. Der Weihnachtsfilm zeigt in rührender Verpackung, welche Kraft diese entwickeln kann. Ganz nebenbei nutzt Coop den Auftritt, um seine Kulinarikplattform Fooby zu promoten und seine Kochschule, zumindest das Buch dazu. Doch das stört die Wirkung der Geschichte nicht.

Vanessa Finzer ist jedenfalls überzeugt mit dem Film bei den Kunden punkten zu können: "In der Weihnachtszeit mit einer emotionalen Geschichte aufzufallen ist schon schwierig genug. Diese Geschichte dann noch so zu erzählen, dass sie unser Markenversprechen „Für mich und dich“ schweizweit erlebbar macht, stellte eine echte Herausforderung dar. Umso mehr freut uns das Resultat”, sagt die Leiterin Werbung bei Coop. Den Film, der in der Schweiz entstanden ist, hat Stories komplett kreativ entwickelt, die Kampagne kommt von TBWA Zürich. "Kundinnen und Kunden stehen bei Coop an erster Stelle. Diese Haltung übersetzten wir in modernes Märchen", sagt Yves Bollag, Producer und Co-Founder bei Stories.


Der Film wird ab heute
schweizweit im TV, Kino, sowie in verschiedenen digitalen Formaten und auf den unterschiedlichen Plattformen zu sehen sein.
stats