Contexta

TikTok-Kampagne für HES-SO

   Artikel anhören
© contexta
Mit "Play hard, study hard" wirbt die Fachhochschule HES-SO Valais-Wallis auf TikTok höchst effektiv um Studenten*innen. Entwickelt und durchgeführt hat die Kampagne die kreative Nomadenagentur Contexta.

24h-Exklusivität und Klickraten von über 18 Prozent bei TopView- bzw. über 3 Prozent bei In-Feed-Werbung: das ist (noch) TikTok Schweiz. Die am schnellsten wachsende Social Media Plattform der Generation Z, 1.5 Millionen User monatlich, 82 Prozent der User zwischen 15- bis 34-jährig, eine durchschnittliche Verweildauer von 67 Minuten. Auch das ist TikTok Schweiz. Traumhafte KPIs, die während diese Zeilen geschrieben werden, nochmals zugelegt haben. Worauf warten die Schweizer Brands also?

Es braucht die richtige Strategie, dann klappt’s auch mit der Erschliessung des TikTok-Potentials. Erfolg verspricht, was sich unterhaltsam und natürlich ins Medium integriert. Da reicht eine Adaption eines Werbefilms bei weitem nicht. Für HES-SO Valais-Wallis war’s unkompliziert, wie Contexta schreibt:

  1. Problem identifizieren: „Viele wissen nicht, dass die HES-SO Valais-Wallis ihr anvisierter Studiengang anbietet, und nehmen sie deshalb nicht auf ihre Shortlist.
  2. Botschaft definieren: "HES-SO Valais-Wallis, da findest du deinen Studiengang!" + "Wallis, leider geil!"
  3. Leitidee entwickeln: Play hard, study hard.
  4. TikTok Video-Trend aufgreifen: Evergreen "Shoe Flip Transition".          
  5. Produktion: Für jeden Studiengang ein Video drehen und die passende Landing-Page entwickeln.

Natürlich gäbe es noch weitere ungeschriebene Gesetze, schreibt Contexta weiter, wie die optimale Video-Dauer von 16 Sekunden oder die höhere Viewrate am Sonntag. Doch komplex sei TikTok nicht. Mit der richtigen Strategie liesse sich das TikTok-Potential freisetzen, auch kurzfristig und mit überschaubarem Budget. Mag sein. Dennoch, die Zahlen wachsen auch bei TikTok längst nicht mehr einfach so in den Himmel. Man muss schon sehr vieles gut machen und vor allem ist es ein 24/7-Job. Man kann nicht "etwas" TikTok machen.

@hessovalaiswallis

HES-SO Valais-Wallis: 12 corsi di studio orientati alla pratica e piacevoli raclette ##hessovalais ##valaiswallis ##studentgoals ##raclette

♬ original sound - HES-SO Valais-Wallis
@hessovalaiswallis

HES-SO Valais-Wallis: 12 corsi di studio orientati alla pratica e ferrate incredibili ##hessovalais ##valaiswallis ##studentgoals ##klettersteig ##bachelor

♬ original sound - HES-SO Valais-Wallis
@hessovalaiswallis

HES-SO Valais-Wallis: 12 praxisorientierte Studiengänge und wilde Stromschnellen ##hessovalais ##valaiswallis ##studentgoals ##riverrafting

♬ son original - HES-SO Valais-Wallis
Die Kampagne startete am 21. März und bedient einen Mix aus TopView-Ads und In-Feed-Ads.

Jorge Torres
© KFC
Mehr zum Thema
Interview mit CMO Jorge Torres

Wie KFC 1 Milliarde Views auf TikTok geknackt hat

Die Fastfood-Kette KFC ist vor allem in den USA bekannt, was sich aber bei der jungen Zielgruppe hierzulande in den letzten Monaten geändert haben dürfte. Grund dafür ist vor allem die zweite TikTok-Challenge #KFCMakeItLegendary, die zu Beginn des aktuellen Lockdowns geradezu durch die Decke gegangen ist. Im Interview erläutert der Chief Marketing Officer von KFC Deutschland, Jorge Torres, das Erfolgsrezept.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats