Contexta

Mit Corona-Frisur ins Wallis

   Artikel anhören
Nach dem Lockdown lockt jetzt das Wallis. Egal, wie sich die Haarpracht präsentiert. Alles sind wilkomen.
© Contexta
Nach dem Lockdown lockt jetzt das Wallis. Egal, wie sich die Haarpracht präsentiert. Alles sind wilkomen.
Das Google-Suchinteresse „Haare selber schneiden“ ist in den letzten Wochen explodiert. Das hat die Contexta-Werber auf eine Idee gebracht. Mit der neuen Kampagne „Chum, wie dü bisch“ lockt Valais/Wallis Promotion Menschen nach dem Lockdown in die Walliser Natur.
Das Google-Suchinteresse „Haare selber schneiden“ ist in den letzten Wochen explodiert. Corona-Frisuren wurden herzhaft in den sozialen Medien geteilt. Als dann die Coiffeure die Pole-Position in der bundesrätlichen Lockerung ergatterten, dominierte das Thema die Massenmedien. Jetzt sind die Coiffeursalons seit wenigen Tagen wieder geöffnet und spalten unsere Gesellschaft – in solche, die schon waren, und in solche, die noch warten.
Nun nimmt sich die Marke Wallis diesem bewegenden Thema an. Mit einer klaren Haltung und einem aktivierenden Aufruf: Chum, wie dü bisch! „Em Wallis isch äs egal, wie dü üsgsesch.“, sagt Damian Constantin, Direktor von Valais/Wallis Promotion, überzeugt. „Will alles, was bi iisch zehlt, bisch dü. Und was dü üsem Momänt machsch.“ Mit diesem Story Telling will Valais/Wallis Promotion die Schweizer und Schweizerinnen abholen, die Wochen zuhause ausharren mussten und jetzt nur noch eines wollen: raus in die Natur.
© Contexta
Die Wallis-Kampagne ist die Antwort auf diesen Tatendrang. Der Walliser Sommer bietet Platz zum Ausleben und Auspowern. Im Wallis kannst du wieder tun, was du lange nicht mehr tun konntest. Hier findest Du zurück zu deiner Natur.
© Contexta
Die Kampagne startete am 2. Mai 2020. Das Leitmedium TV wird unterstützt durch die Verbreitungen in der Sonntagspresse und auf Social Media.


Credits
Verantwortlich bei Valais/Wallis Promotion: Damian Constantin (Direktor), Alessandro Marcolin (Leiter Marketing und Communications), Madeleine Savioz (Leiterin Kommunikation); Verantwortliche Lead-Agentur: Contexta AG. Media: Mediasschneider Bern AG. Produktion: stories AG; Regie/Kamera: Serge Höltschi, Producer: Vera Matta und Michèle Seligmann, Musik: Gian Dolder


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats