Coca-Cola

Der Weihnachtstruck rollt wieder

   Artikel anhören
Der Coca-Cola-Truck gehört für manche zu den Highlights der Vorweihnachtszeit
© Coca-Cola
Der Coca-Cola-Truck gehört für manche zu den Highlights der Vorweihnachtszeit
Aufgrund der Corona-Pandemie hatte der US-amerikanische Brausehersteller Coca-Cola seinen roten Truck im vergangenen Jahr nicht auf Reisen geschickt. Jetzt geht er wieder auf Tour. Auch in der Schweiz.

Der Weihnachtstruck, ein Ungetüm mit 470 PS und 18 Gängen, gehört seit 1997 rund um die Feiertage fest zum Werbeinventar von Coca-Cola. Wenn er in TV-Spots durch die verschneite Landschaft fährt, dann weiss Gross und Klein, dass Heiligabend vor der Tür steht. Dieses Jahr wird das Märchen aus den Spots laut Brause-Brand wieder Realität. Unter dem Motto "Real Magic at Christmas" tourt der Lkw durch diverse Schweizer Städte und Dörfer.


Eine der Hauptattraktionen der Tour ist nach Unternehmensangaben – wie jedes Jahr – Santa Claus. Besucher können ihn vor Ort beim "Naughty or Nice"-Game treffen, bei dem es Geschenke zu gewinnen gibt. Eine weitere Outdoor-Attraktion soll die virtuelle Schlittenfahrt mit Rudolph und den anderen Rentieren durch Santas Winter-Wunderland sein. Der Truck macht unter anderem auf den Weihnachtsmärkten in Montreux (5. Dezember), Winterthur (12. Dezember) und Chur (19. Dezember) Station. Wann er wo noch hält, ist hier zu finden.

    stats