CH Media

Top-Leistungswerte bei Radio und TV

   Artikel anhören
© ch media
Die Radio- und TV-Sender aus dem Hause CH Media erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die positive Entwicklung der Leistungen aus dem ersten Halbjahr konnte im zweiten Halbjahr gemäss den neusten Mediapulse-Daten fortgesetzt werden. Nur schon die Radiosender erreichten im zweiten Halbjahr 2020 täglich mehr als 1,2 Millionen Hörerinnen und Hörer. Die regionalen TV-Sender wuchsen in der werberelevanten Zielgruppe im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2019 um 17 %.

Regionale TV-Sender am Puls der Zeit

Die regionalen TV-Sender setzten auch im zweiten Halbjahr 2020 ihre positven Leistungen fort. Informative Inhalte – wie die Berichterstattung rund um das omnipräsente Thema Corona, Spezialsendungen zu verschiedenen nationalen und regionalen politischen Abstimmungen und Wahlen – und unterhaltende Inhalte – wie der beliebte "SommerTalk", das innovative fiktionale Format "BAUMANNS" oder das neue Reportermagazin "+41" – stiessen auf grosses Zuschauerinteresse bei TeleZüri, Tele M1, TeleBärn, Tele 1 und TVO und bescherten den Regionalsendern ein starkes Wachstum. Die regionalen TV-Sender erreichten insgesamt täglich im Durchschnitt 630’900 Personen im zweiten Halbjahr 2020 und damit 17 %  mehr Zuschauende als im Vorjahreshalbjahr. Im Jahresvergleich verzeichneten die regionalen Sender sogar ein Wachstum von 15 % .


Oliver Steffen, Chefredaktor TV Regional CH Media, zum erfreulichen zweiten Halbjahr 2020: "Es freut mich enorm, dass die Zuschauenden unsere täglichen journalistischen Leistungen so wuchtig honorieren. Es ist einmal mehr Beweis, dass unsere Regional-TV-Sender mit deutlich geringeren finanziellen Mitteln als die öffentlich-rechtlichen Mitbewerber einen zentralen Beitrag an den Service Public leisten – gerade auch in dieser Krise. Besonders stolz macht mich das starke Zuschauerwachstum bei den 15-29-Jährigen. Es zeigt, dass unsere jüngeren Inhalte und neu kreierten Formate den gewünschten Erfolg bringen und bestärkt uns, diesen eingeschlagenen Weg weiter zu gehen."

CH Media TV National – Entertainment, das einschlägt

Auch der nationale TV-Bereich von CH Media blickt gemäss Mediapulse TV Data auf ein erfolgreiches 2020 zurück. Woche für Woche fieberte das Publikum mit, als etwa Bachelor Alan seine 19 Kandidatinnen über neun Wochen kennenlernte. Der Erfolg und die Beliebtheit von DER BACHELOR ist auch in der neunten Staffel ungebrochen. In der Zielgruppe der jungen Zuschauer zwischen 15 und 24 Jahren stellte die Sendung in der zweiten Folge mit einem Marktanteil von fast 80 % einen neuen Sendungsrekord auf . Mit einem Staffelschnitt von 53.4 % bei den Zuschauerinnen zwischen 15 und 24 Jahren war die 3+-Eigenproduktion die bis anhin beliebteste Bachelor-Staffel.

Roger Elsener, Geschäftsführer Entertainment, über die Entwicklung des zweiten Halbjahres: "Ich freue mich über eine derart gute Entwicklung unseres Entertainment-Bereichs im vergangenen Jahr. In diesem herausfordernden Jahr ist dies Beleg für unsere grosse Kompetenz in News und Unterhaltung auf unseren TV- und Radiosendern. Ein grosses Dankeschön an mein gesamtes Team für die ausserordentliche Leistung im vergangenen Jahr. Wir freuen uns schon jetzt auf viele Highlights im 2021."
Roger Elsener, Geschäftsführer Entertainment bei CH Media
© Thomas Buchwalder
Roger Elsener, Geschäftsführer Entertainment bei CH Media

Dominanz der Deutschschweizer Privatradiolandschaft setzt sich fort

CH Media erreicht mit seinen Radiosendern gemäss dem Mediapulse Radiopanel im zweiten Halbjahr 2020 täglich mehr als 1,2 Millionen Hörerinnen und Hörer. Radio 24 verteidigt erneut seine marktführende Position und setzt sich zum dritten Mal in Folge an die Spitze der Deutschschweizer Privatradiostationen. Auch Radio Pilatus bestätigt seine Top-Platzierung im Deutschschweizer Privatradiomarkt und verteidigt erfolgreich den zweiten Podestplatz. Virgin Radio Rock und Radio Melody erzielten neue Hörerrekorde. CH Media baut damit seine marktführende Position auf dem Schweizer Privatradiomarkt weiter aus. So zählen vier der fünf grössten Deutschschweizer Regionalsender zum Schweizer Medienunternehmen.
Florian Wanner
© AZ Medien
Florian Wanner
Florian Wanner, Leiter Radio CH Media, über das erfolgreiche zweite Radiohalbjahr: "Das Bedürfnis nach unterhaltenden und informativen Radio-Inhalten ist auch in Zeiten von Corona ungebrochen. So bestätigten unsere Radiosender ihre marktführende Position in ihren jeweiligen Sendegebieten einmal mehr. Ich freue mich insbesondere darüber, dass Radio 24 und Radio Pilatus ihre Nummer eins und zwei Platzierungen unter den Deutschschweizer Privatradios verteidigen konnten."


Über CH Media TV Regional
CH Media erreicht mit TeleZüri und seinen verbundenen regionalen TV-Sendern täglich im Schnitt über eine halbe Million Zuschauerinnen und Zuschauer. Mit Service Public, kritischem Journalismus und Nähe zu den Menschen aus den Regionen bilden die Sender TeleZüri (Grossraum Zürich), TeleBärn (Region Bern), Tele M1 (Region Mittelland), TVO (Region Ostschweiz) und Tele 1 (Region Zentralschweiz) den stärksten regionalen Fernsehverbund der Schweiz. Für die konzessionierten Sender TeleBärn, Tele M1, TVO, Tele 1 erbringt CH Media Technik-, Produktions-, Vermarktungs-, und Management-Leistungen.
Über CH Media TV National
Bei den nationalen TV-Sendern von CH Media steht beste Unterhaltung im Vordergrund. CH Media TV National mit den Sendern 3+, 4+, 5+, 6+, TV24, TV25 und S1 ist die grösste private Schweizer TV-Sendergruppe. 3+ zeigt ausgezeichnete Unterhaltung mit hochwertigen Schweizer Eigenproduktionen wie BAUER, LEDIG, SUCHT…, DER BACHELOR, DIE BACHELORETTE oder ABENTEUERLUSTIG, zahlreiche Serien- und Blockbuster-Free-TV-Premieren. 3+ zeigt zudem Live-Spitzensport und überträgt exklusiv im Deutschschweizer Free-TV u.a. ausgewählte UEFA Champions League-Spiele. TV24 zeigt nebst hochkarätigen Free-TV-Premieren von US-Blockbustern jede Menge Serien-Highlights in Erstausstrahlung und Live-Spitzensport-Events, darunter ab der Saison 202/2021 pro Spieltag eine Partie der UEFA Europa League. Nach NINJA WARRIOR SWITZERLAN und DIE HÖHLE DER LÖWEN holte TV24 2020 mit SING MEINEN SONG – DAS SCHWEIZER TAUSCHKONZERT bereits das dritte Erfolgsformat in die Schweiz. TV25 ist der erste Schweizer Frauensender und bietet beste Unterhaltung für das weibliche Publikum. 4+ ist der Schweizer Spielfilmsender, welcher ein abwechslungsreiches Programm an internationalen, aktuellen Filmhighlights sowie Filmklassiker bietet. 5+ ist der Sender für jeden Serien-Fan. Nebst faszinierenden und weltweit gefeierten Doku-Serien zeigt der Sender vor allem die beliebtesten US-Hit-Serien. 6+ ist der jüngste und «experimentelle» CH Media TV-Sender. S1 zeigt hochwertige internationale Dokumentationen, die beliebtesten True-Crime-Formate, Arthouse-Spielfilme, US Klassiker, US- und Europäische Serien sowie Schweizer Filme.
Über CH Media Radio
CH Media erreicht mit seinen Radiosendern täglich über eine Million Hörerinnen und Hörer und ist damit die grösste private Radiogruppe der Schweiz. Mit informativen und unterhaltenden Inhalten und dem besten Musikmix sind die Radiosender Radio 24 (Zürich), Radio Pilatus (Zentralschweiz), Radio Argovia (Mittelland), Radio FM1 (Ostschweiz) und Radio 32 (Solothurn) in ihren jeweiligen Sendegebieten die meistgehörten Privatsender. Radio 24 als ältestes Privatradio führt die Spitze als grösstes Schweizer Privatradio an. Dicht gefolgt von Radio Pilatus, das erstmals seit Senderbestehen im ersten Halbjahr 2020 auf den zweiten Platz klettert. Die DAB-Sender Radio Melody, Virgin Radio Switzerland und Virgin Radio Rock ergänzen das Portfolio und erreichen Fans der Musikstilrichtungen Schlager und Oldies (Radio Melody), Hip Hop, Hits und Deutschrap (Virgin Radio) und Rock (Virgin Radio Rock) in der ganzen Deutschschweiz.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats