Cannes Lions

Jung von Matt/Limmat sammelt zwei bronzene Löwen ein

   Artikel anhören
Bronze bei den Cannes Lions 2019: Aus dem Studio von Radio 24 wurden zu den Sirenentests 2 Minuten lang Kriegsgeräusche aus dem Jemen ausgetrahlt.
© zvg
Bronze bei den Cannes Lions 2019: Aus dem Studio von Radio 24 wurden zu den Sirenentests 2 Minuten lang Kriegsgeräusche aus dem Jemen ausgetrahlt.
Nach Thjnk Zürich und Saatchi & Saatchi Lausanne kann sich nun auch Jung von Matt/Limmat über Cannes-Löwen freuen: Das Kreativteam um CCO Dennis Lück sammelte am heutigen Mittwochabend zwei bronzene Trophäen ein.
Im Media-Wettbewerb hat JvM/Limmat mit der Arbeit "Sirenenalarm" für Amnesty International gepunktet. Bei der Aktion hatte Amnesty International in Kooperation mit Radio 24 den alljährlichen Sirenentest in der Schweiz genutzt, um an den andauernden Krieg in Jemen zu erinnern.





Den zweiten Löwen hat die Agentur mit "The Social Media Sitter" für die Hotelkette Ibis/Accor in der Kategorie PR gewonnen. Ziel der Kampagne war es, auf einen neuen Service der Hotel-Kette aufmerksam zu machen, der ab November in Zürich und Genf den Ibis-Hotelgästen im Rahmen eines Pilotprojekts angeboten wird. Ein Instagram-Sitter kümmert sich um den Instagram-Kanal des Hotelgastes, während dieser seinen Citytrip ohne digitalen Stress geniessen kann. 


Nun sind die Schweizer Agenturen noch mit fünf weiteren Shortlist-Platzierungen im Rennen - darunter drei in der "Königskategorie" Film . "Wir sind schon jetzt super happy", sagt Dennis Lück, der morgen in der Kategorie Radio & Audio zweimal Chancen hat: auch dort ist die Kampagne "Sirenentest" für Amnesty International vertreten. Insgesamt stehen 96 Arbeiten aus der ganzen Welt auf der Shortlist.

Gleich zwei Plätze auf der Film-Shortlist, auf der insgesamt 262 Arbeiten aus aller Welt stehen, gehen an Thjnk Zürich mit "Alle sind gleich. Niemand ist gleicher" für Pro Infirmis. Die Kampagne konnte bereits am Montag einen silbernen Löwen in der Kategorie Health & Wellness gewinnen. Außerdem hat es Publicis in Zürich mit dem Film "Electrician" für UBS auf die Shortlist geschafft. Am morgigen Donnerstag werden die Entscheidungen in den Kategorien Film, Brand Activation & Experience, Creative eCommerce, Creative Effectiveness, Mobile sowie Radio & Audio bekannt gegeben. ems

stats