cR Kommunikation

Mit einer Webserie den Baumeisterverband bei der Lehrlingswerbung unterstützt

Das Logo zur neuen Webserie des Schweizerischen Baumeisterverbandes.
© zvg
Das Logo zur neuen Webserie des Schweizerischen Baumeisterverbandes.
Ab morgen Mittwoch zeigt eine neue Webserie in fünf Folgen, wie die Lernenden Nando, Marc, Nadja und Kevin Karriere, Hobbies und Freundschaften unter einen Helm bringen. "Die Bauhelden", von cR Kommunikation umgesetzt, dient dem Schweizerische Baumeisterverband für seine Berufswerbung auf Social Media.

Die demografische Entwicklung führt zu weniger Schulabgängern und der Trend zur Akademisierung reduziert zusätzlich die Anzahl Jugendlicher, die eine Berufslehre absolvieren. So bleiben Lehrstellen im Bauhauptgewerbe unbesetzt. Die erste Staffel der Webserie "Die Bauhelden" begleitet vier Jugendliche durch ihren Alltag als Lernende – und zeigt dabei die teilweise schweisstreibenden Vorzüge und die Vielfältigkeit vom Leben auf dem Bau hautnah auf. Ziel der Kampagne ist somit der erfolgreiche Imageaufbau von Bauberufen.

Die neue Webserie wird morgen auf YouTube und Facebook lanciert. Hier ist aber immerhin schon mal der Trailer dazu zu sehen.

Die Serie vermittelt auf unterhaltsame Weise das abwechslungsreiche Leben auf dem Bau. In der ersten Staffel werden die vier Lernenden Nando, Marc, Nadja und Kevin in Form einer fünfteiligen Dokusoap in ihrem Alltag begleitet: Der Strassenbaulernende Nando will hoch hinaus und träumt davon, Geschäftsführer einer grossen Baufirma zu werden. Der schüchterne Marc lässt in seiner Freizeit beim Motocross fahren regelmässig Dampf ab. Doch dann muss er wegen seines Chefs seine Freizeitpläne sausen lassen und bei der Spannorthütte anpacken. Nadja muss sich ständig in einer männerdominierten Welt behaupten. Beim Voltigieren ist sie dafür immer die Starke. Schafft sie den Balance-Akt? Und schliesslich Kevin: Schafft es der Schweizermeister der Maurer, bei den harten Trainings für die Weltmeisterschaft in Abu Dhabi durchzubeissen?

cR Kommunikation ist dafür verantwortlich, dass die Webserie laufend kommunikativ begleitet wird. Mit Regie und Drehbuch wurde Datenstrudel beauftragt und für den Social Media Content haben Monami das Projekt unterstützt. Auf diversen Social Media Kanälen wie Facebook und Instagram (#diebauhelden) und auf der Webseite www.bauhelden.ch erfährt man mehr über "Die Bauhelden" und man wird mit exklusivem Hintergrundmaterial, mit lustigen Memes und originellen Sprüchen unterhalten. Influencer Zeki von Swissmeme hat für "Die Bauhelden" ein Video über die sechs Typen auf dem Bau gedreht und in seiner Community geteilt.

 




stats