BZ Berner Zeitung

Neuer Auftritt auf der Homepage

   Artikel anhören
neues Design für die Berner Zeitung
© zVg.
neues Design für die Berner Zeitung
Tamedia frischt nach und nach seine Newsportale auf. Den Anfang macht die Berner Zeitung. Sie präsentiert sich seit heute in neuem Design. Der Fokus liegt dabei in der Vereinfachung der Struktur und der damit verbundenen besseren Leserführung.




Die Leser erhalten neben einem klar strukturierten Erscheinungsbild mit „Neuste Nachrichten“ und „Beliebteste Artikel“ einen vereinfachten Einstieg in die tägliche Lektüre. Dazu gehört auch, dass in der Kopfleiste neu nur noch sechs Ressorts angezeigt werden. Mit einem Klick auf „mehr“ klappt ein Menü auf, in dem Nutzer auch auf andere Unterseiten direkt zugreifen können. Die Zeitung führt das in seinen Apps beliebte Format „Was Sie verpasst haben“ nun auch auf dem Desktop ein. So werden - basierend auf den Interessen der Leserinnen und Leser - jeweils drei Leseempfehlungen angezeigt.

Technologische Basis für die Auffrischung ist eine Tamedia-interne Neuentwicklung der Plattform. Diese entspricht nun auch derjenigen, die für die mobilen Sites eingesetzt wird und ermöglicht eine schnelle und auf die Nutzerinnen und Nutzer ausgerichtete Weiterentwicklung. Ausserdem bietet die neue Plattform wesentlich schnellere Ladezeiten. Marc Isler, Head of Digital Sales Development:  „Die Grundlage für die Neuentwicklung waren unzählige Rückmeldungen unserer Userinnen und User und eine vertiefte Analyse des Nutzungsverhaltens. In interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Redaktion, Produkt-Management und Engineering entstand so eine komplett neue Plattform, welche in den letzten Wochen mit Userinnen und Usern intensiv getestet wurde.“


Noch im November 2018 soll auch der Tagesanzeiger auf das neue Design umgestellt werden. Es folgen bis Ende Jahr die Newsportale von Basler Zeitung, Der Landbote, Zürcher Unterländer und Zürichsee-Zeitung sowie von 24heures und der Tribune de Genève.  

stats