Burger King

Der neue Rebel Whopper soll die Schweizer überraschen

   Artikel anhören
Was das soll ein Burger sein? Der Rebel Whopper überrascht die Kunden
© Burger KIng / Screenshot
Was das soll ein Burger sein? Der Rebel Whopper überrascht die Kunden
Es ist laut Burger King eine der grössten Markteinführungen in der Geschichte des Unternehmens. Gestern hat die Fastfood-Kette in 2500 Restaurants in 25 Ländern den Rebel Whopper auf den Markt gebracht. Den Launch des pflanzenbasierten Burgers flankiert eine TV-Kampagne, die auch in der Schweiz zu sehen ist.
Mit dem Rebel Whopper führt Burger King zum ersten Mal einen vegetarischen Burger ein. Eigenen Angaben zufolge reagiert Burger King mit dem Rebel Whopper "auf die hohe Nachfrage nach pflanzenbasierten Alternativen innerhalb Europas".
Bislang gab es das Produkt in einer ersten Testphase nur in den Märkten USA und Schweden. Nun folgen insgesamt 25 weitere Länder mit über 2500 Restaurants.
„Wir sind zuversichtlich, dass der Rebel Whopper der Burger ist, auf den alle gewartet haben“
David Shear, Burger King
Um das Produkt zu promoten, setzt das Unternehmen auf eine Kampagne, die unter anderem in TV, Social-Media und den digitalen Kanälen sowie am PoS zu sehen ist. Darin wird die Geschichte von Menschen erzählt, die den Rebel Whopper testen. Sie wissen allerdings nicht, dass es eine pflanzlische Variante des traditionellen Burgers ist. Das Patty besteht aus Sojabohnen, Weizenprotein, Sonnenblumenöl, Stabilisatoren und natürlichen Aromen. Zubereitet wird es wie die klassischen Fleischbuletten über offener Flamme, um den Grillgeschmack zu erhalten, der zum Markenversprechen von Burger King gehört.


"Wir sind zuversichtlich, dass der Rebel Whopper der Burger ist, auf den alle gewartet haben und der auf Basis des legendären Whoppers die ultimative pflanzliche Patty-Alternative bietet", sagt David Shear, Präsident von Burger King EMEA. "Ich freue mich, den Rebel Whopper für sich sprechen zu lassen und zu sehen, ob unsere Gäste den Unterschied erkennen können!"
Der Rebel Whopper von Burger King
© Burger King
Der Rebel Whopper von Burger King
Den Burger hat die Kette in Zusammenarbeit mit der Unilever-Tochter The Vegetarian Butcher entwickelt. Die Marke gehört erst seit Beginn des Jahres zu dem niederländisch-britischen Konzern. Die Produkte des 2007 von Jaap Korteweg gegründeten Unternehmens werden inzwischen in über 4.000 Filialen in 17 Ländern vertrieben.

Für die Kreation der aktuellen Kampagne, die in der Schweiz jetzt angelaufen ist, zeichnet die Agentur David verantwortlich. ire/mir
stats