Bureau of Communication

Ernst Primosch geht mit eigener Agentur an den Start

   Artikel anhören
Ernst Primosch will "BoC" zu einer "Beratung der Besten" machen
© zVg
Ernst Primosch will "BoC" zu einer "Beratung der Besten" machen
"BoC – Bureau of Communication" heißt der neue Dienstleister, der in Zürich, Düsseldorf und Wien beheimatet ist und auf Basis eines "Top-Level-Netzwerks" mit "Top-Level-Beratung" wirbt.
Primosch ist nicht zum ersten Mal selbstständig unterwegs. Sein erstes Kommunikationsbüro namens "Success" hatte er bereits während seines Studiums an der Wirtschaftsuniversität in Wien gegründet. Er war unter anderem Global Corporate Vice President für die Bereiche Corporate Brand Management, Corporate Communications und CSR beim Konsumgüterkonzern Henkel, bevor er 2010 Chef der Agentur Hill + Knowlton Deutschland wurde. Zuletzt stand er ein Jahr von Mitte 2018 bis Mitte 2019 an der Spitze von Edelman Deutschland.


Nun nimmt der 59-Jährige mit "BoC" einen neuen Anlauf und offeriert Unternehmen, Institutionen und Organisationen unter anderem Beratung in Sachen Positionierung und Re-Positionierung, Reputation und Krisenkommunikation sowie C-Level-Coaching und die Beratung von Aufsichts- und Verwaltungsräten.

Primosch will nach eigenen Angaben noch weitere Niederlassungen eröffnen und ist für verschiedene Kooperationsmodelle offen. "Im Bedarfsfall holen wir uns Experten, die wir für die Lösung eines Problems benötigen, auch aus einer anderen Beratung", heißt es in einer Medienmitteilung.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats