Bucherer

Liganova entwickelt Experience-Konzept für Schweizer Luxus-Juwelier

   Artikel anhören
Das neue Gallery-Konzept bei Bucherer verbindet Kunst- und Kauferlebnis
© Bucherer
Das neue Gallery-Konzept bei Bucherer verbindet Kunst- und Kauferlebnis
Der Schweizer Luxus-Juwelier Bucherer will das Markenerlebnis seiner internationalen Kunden verbessern. Dafür hat Liganova in der Bucherer Flagship Boutique in der Zürcher Bahnhofsstrasse ein Konzept für die eigene Blue Collection des Familienunternehmens entwickelt. Erste Erfolge lassen sich schon messen.
Impulse setzen. Die Kundinnen und Kunden überraschen. Ein Kunst- mit Kauferlebnis verbinden. Es sind viele Ziele, die sich der Schweizer Luxus-Juwelier Bucherer mit seinem neuen Experience-Konzept in seiner Flagship Boutique in Zürich gesetzt hat.

Um diese zu erreichen, haben die Experten von Liganova eine eigene Präsentationsfläche entwickelt, das einen Community Space für Uhren- und Schmuckliebhaber entstehen lassen soll. Neben der Präsentation  exklusiver Uhren und Schmuckstücke wird der Bucherer Store in der Bahnhofstrasse auch zum Ort von Kunstausstellungen und Events. Kundinnen und Kunden sollen so animiert werden, immer wieder den Shop zu besuchen. „Handelsflächen einen Mehrwert zu verleihen ist essentiell wichtig. Nur so werden sie auch in Zukunft für Kunden attraktiv bleiben", erklärt Mathias Ullrich, Managing Director Experience Solutions bei Liganova, den Ansatz.
Kunst- und Kauferlebnis miteinander verbinden, das will das neue Experience-Konzept von Bucherer in der Zürcher Bahnhofstrasse
© Bucherer
Kunst- und Kauferlebnis miteinander verbinden, das will das neue Experience-Konzept von Bucherer in der Zürcher Bahnhofstrasse
Dabei soll die eigene Blue Collection auch auffälliger inszeniert werden. Auf der Fläche kommen leichte und zurückhaltende Materialien zum Einsatz sowie flexible Elemente, die eine immer neue Interpretationen ermöglichen. Raum, Produkte und Erlebniselemente sollen miteinander harmonieren. Zudem werden auch Sound- und Lichtelemente eingesetzt. Die ersten Effekte sind schon spürbar. „Die Kunden verbringen mehr Zeit im Store und werden bei jedem Besuch aufs Neue überrascht", sagt Patrick Graf, Chief Commercial Officer von Bucherer. 

Die beiden Partner werden ihre Zusammenarbeit bei weiteren Projekten fortsetzen.
    stats