Bosch eBike Systems

MTB-Fahrer Nino Schurter wirbt für Elektro-Antrieb

   Artikel anhören
Nino Schurter ergänzt seinen Fahrradbestand um ein E-MTB
© Bosch
Nino Schurter ergänzt seinen Fahrradbestand um ein E-MTB
Der E-Bike-Antriebsanbieter Bosch eBike Systems mit Sitz in Reutlingen (Baden-Württemberg) macht den Schweizer Nino Schurter, Olympiasieger im Mountainbike-Rennen 2016, zu seinem Aushängeschild.

Der 34-Jährige wurde zudem bisher achtmal Weltmeister und ist siebenfacher Sieger des UCI-Gesamtweltcups im Cross Country. Damit gehört er zu den erfolgreichsten Mountainbike-Fahrern in der Geschichte des Radsports. Er ist Fahrer des Teams Scott-Sram MTB Racing.


Künftig ist der Schweizer auf einem Mountainbike (MTB) der Marke Scott, einem Partner von Bosch eBike Systems, auch mit elektrischem Antrieb unterwegs. "Mit Nino Schurter haben wir einen absoluten Ausnahmeathleten als Markenbotschafter gewonnen", lässt sich Tamara Winograd, Leiterin Marketing und Kommunikation der Bosch-Tochter, in einer Mitteilung zitieren. "Er vermittelt authentisch die Leidenschaft der MTB- und E-MTB-Szene. Zudem verkörpert er Werte, für die wir auch bei Bosch eBike Systems stehen: Ein gesunder und sportlicher Lifestyle kombiniert mit einem respektvollen Miteinander in Natur, Wald und Bergen."

Schurter bekommt für seinen Job als Markenbotschafter nach Unternehmensangaben mit dem Ransom eRide ein Enduro-E-Mountainbike von Scott gestellt, das mit dem Antriebsaggregat "Bosch Performance Line CX" (maximaler Drehmoment 85 Nm) und einem vernetzten Bordcomputer ausgestattet ist. Seine Erfahrungen mit dem E-MTB soll er mit seinen Social-Media-Followern teilen und die Faszination des "Uphill Flow" vermitteln.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats