Black lives matter

Nestlé tauft Marken um

   Artikel anhören
Nestlé tauft Marken mit problematischen Namen um - unter anderem in Australien
© Nestlé
Nestlé tauft Marken mit problematischen Namen um - unter anderem in Australien
Nestlé nennt Marken um, die rassistische Stereotypen bedienen können. Betroffen sind unter anderem die beiden Süssigkeitenmarken Red Skins und Chicos Lollies in Australien. Das gab das Unternehmen gestern bekannt. Damit folgt der Lebensmittel-Riese Unternehmen wie Mars und Pepsico, die ebenfalls Produkte umbennen. Die Konzerne reagieren damit auf die Black lives matter-Bewegung und Rassismusvorwürfe.
Nestlé wird in Australien die beiden Marken Red Skins und Chicos Lollies umbenennen. Der Konzern reagiert damit auf die anhaltende Debatte um Rassismus und Diskriminierung, ausgelöst durch die Black lives matter-Bewegung, die nach der Ermordung des Afroamerikaners George Floyd entstanden war.


"Diese Namen haben einen Unterton, der nicht im Einklang mit den Werten von Nestlé steht, die in Respekt verwurzelt sind", heisst es in einer Erklärung von Nestlé Australien. Noch gibt es für beide Produkte keine neuen Namen. Dieses soll  sich allerdings rasch ändern.

Das Gleiche gilt auch für die Marke Beso de Negra von Nestlé Kolumbien. Die Schokoladenmarke wird ebenfalls vom Markt genommen. "Wir teilen die Traurigkeit und Frustration vieler Menschen über den Rassismus und die Diskriminierung, die in den Gemeinschaften auf der ganzen Welt immer noch vorherrschen", erklärt die kolumbianische Tochter. Und weiter: "Nestlé gründet auf dem Prinzip, dass eine vielfältige und integrative Kultur die Grundlage unserer Stärke ist. Das ist eine der Möglichkeiten, wie wir unseren Werten, die auf Respekt basieren, treu bleiben können. Wir haben null Toleranz gegenüber Rassismus oder Diskriminierung in jeglicher Form."


Nestlé ist nicht der einzige Konzern, der derzeit sein Markenportfolio auf problematische Namen und Bebilderungen durchforstet. Unter anderem haben in den vergangenen Tagen Mars und Pepsi angekündigt, ihren Marken Uncle Ben's und Aunt Jemima einen neuen Anstrich zu geben. mir
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats