Biel

Stadt arbeitet mit vier Filmen weiter an ihrem Image

   Artikel anhören
Die größte zweisprachige Stadt der Schweiz wil sich von ihrer besten Seite zeigen
© zVg
Die größte zweisprachige Stadt der Schweiz wil sich von ihrer besten Seite zeigen
Für die von der Digitalagentur Campfire in Nidau kürzlich neu gestaltete Website biel-bienne.ch hat Erdmannpeisker vier kurze Imagefilme zu den Vorzügen der Stadt Biel kreiert.
Die Filme wurden nach Agenturangaben aus unterschiedlichem Filmmaterial zusammengeschnitten und sollen auf biel-bienne.ch zeigen, was Biel in den Bereichen Kultur, Sport, Wirtschaft und Lebensqualität zu bieten hat.
Status und Großstadt-Glamour spielen in Biel angeblich eine Nebenrolle. Und gerade deshalb seien dort echte Möglichkeiten und Chancen zu finden, heißt es in einer Medienmitteilung. Die Kurzfilme sollen das Außergewöhnliche von Biel herausstreichen. Im Vordergrund der Filme steht demnach die entspannte und trotzdem ambitionierte Haltung der Einwohner, die Offenheit, der kulturelle Mix sowie die ideale Mischung von Industrie und internationalen Marken in Mitten einer fantastisch vielseitigen Natur. Diese Haltung sei in den vier Filmen jeweils in den passenden Ausprägungen inszeniert worden.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats