Bezahlschranke für CH-Media-Newsportale

Mathias Meier: "Wenn etwas Wichtiges in ihrem Lebensraum passiert, sind sie mit den CH Media-Titeln dabei."

   Artikel anhören
Die Newsportale der CH-Media-Zeitungen wurden neu lanciert. Alle Portale erhalten neu eine Bezahlschranke.
© ch media
Die Newsportale der CH-Media-Zeitungen wurden neu lanciert. Alle Portale erhalten neu eine Bezahlschranke.
CH Media hat die Newsportale ihrer Zeitungstitel überarbeitet und heute Mittwoch, 27. Januar neu lanciert. Mit diesem Schritt erhalten alle Portale eine Bezahlschranke, also nach den Titeln der Ost- und Zentralschweiz auch jene der Nordwestschweiz. Ausserdem bietet CH Media neu über 750 Gemeindeseiten an.
Heute erhalten das Newsportal von Basel (bzbasel.ch) sowie die Portale im Mittelland (aargauerzeitung.ch und badenertagblatt.ch sowie solothurnerzeitung.ch, oltnertagblatt.ch, grenchnertagblatt.ch, limmatttalerzeitung.ch) eine Bezahlschranke. Bereits seit Mai 2018 sind luzernerzeitung.ch (Zentralschweiz) und tagblatt.ch (Ostschweiz) bezahlpflichtig. Damit setzt CH Media bei sämtlichen Newsportalen ihrer Zeitungstitel auf das Bezahlmodell Freemium.

Neues BenutzerInnen Erlebnis

Die Zeitungsportale wurden komplett überarbeitet und würden jetzt ein modernes, aufgeräumtes Bild und eine intuitive Leserführung bieten. Damit kommen die Leserinnen und Leser einfach zu den für sie relevanten Inhalten, zu einordnenden Meinungsstücken ebenso wie zu den neuesten Nachrichten aus ihrer Region. "Wenn etwas Wichtiges in ihrem Lebensraum passiert, sind sie mit den CH Media-Titeln dabei. Vertrauenswürdig und zuverlässig. Wir freuen uns darauf, unseren Leserinnen und Lesern relevanten und unterhaltsamen Journalismus mit einem noch besseren Produkterlebnis bieten zu können", sagt Mathias Meier, seit Sommer 2020 Chief Product Officer in der Geschäftsleitung Publishing bei CH Media.ZT#750 Gemeindeseiten#/ZT#Auf den Portalen von CH Media erfahren die Leserinnen und Leser, was in ihrem nächsten Umfeld passiert. Neu profitieren auch die Leserinnen und Leser in der Ost- und Zentralschweiz von speziellen Gemeindeseiten, die auf den bisherigen Portalen der Nordwestschweiz bereits seit geraumer Zeit ein wichtiger Bestandteil des Angebots sind. Neben journalistischen Texten der Redaktion finden sich auf diesen Seiten auch Berichte von Gemeinden und Vereinen. Diese können von ihnen selbst erfasst werden und sind klar gekennzeichnet.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats