Bewegtbild

Wie tik tokt die Schweizer Jugend?

   Artikel anhören
Die Videoplattform wird immer beliebter.
© tiktok
Die Videoplattform wird immer beliebter.
Jugendliche verbringen täglich bis zu zwei Stunden auf dem Videoportal – teilweise gar mehr als auf Instagram, Snapchat oder YouTube. Dies zeigt eine Umfrage der Zürcher Social-Media und Online-Marketing Agentur xeit GmbH.
Die chinesische App ist der Gewinner aller Social Media-Plattformen: Im Jahr 2018 gehörte das Videoportal zu den sich am schnellsten verbreitenden Apps der Welt. Mittlerweile verzeichnet TikTok über 1,5 Milliarden Nutzer (Stand: Ende 2019). Im Vergleich: Nur WhatsApp und Facebook Messenger haben noch mehr User. Auch in der Schweiz wird die App rege genutzt – schätzungsweise 500'000 Schweizerinnen und Schweizer sind regelmässig auf TikTok. Wer sind diese User? Wie alt sind sie, wie lange halten sie sich auf TikTok auf – und was ist ihre Motivation, die App zu nutzen? Diesen und weitere Fragen ist xeit mit einer grossen Online-Umfrage auf den Grund gegangen.

TikTok noch vor Instagram und Snapchat

Aus der Umfrage hat sich gezeigt, dass TikTok vor allem von 9-17-Jährigen genutzt wird. Ab 18 Jahren wird die App bereits deutlich weniger verwendet, resp. gar nicht installiert. Weitere Ergebnisse:
  • TikTok scheint den Geschmack der weiblichen Userschaft getroffen zu haben: 78% der befragten TikTok-User sind Frauen.
  •  Drei Viertel (76%) aller TikTok-Nutzer gaben an, die App täglich zu nutzen – und zwar rund 1-2 Stunden (45%).
  • 39% der Teilnehmenden nutzen TikTok mehr als Instagram, 43% nutzen die App häufiger als Snapchat und 45% gar mehr als YouTube.
  •  Was schauen die Nutzer auf TikTok? Ganz klar die Nase vorn haben lustige, unterhaltsame Videos (43%). Musikvideos (16%) oder kurze Tutorials (6%) sind weit weniger beliebt. Auch Challenges erfreuen sich grosser Beliebtheit: 55% der TikTok-Nutzer haben schon bei Challenges mitgemacht.


Online-Umfrage zu TikTok

Ziel der TikTok-Umfrage war es, herauszufinden, wie das Nutzerverhalten der Schweizer TikTok-User ist. Dafür hat xeit eine Online-Umfrage mit 20 Fragen aufgesetzt und diese mittels Ads online beworben. xeit konnte eine Teilnehmerzahl von rund 630 Personen erzielen.

Fazit der TikTok-Umfrage

TikTok sollte nicht unterschätzt werden. Vor allem die Generation Z verbringt Stunden auf dem Videoportal und nimmt dabei auch eine aktive Rolle ein (Challenges). «TikTok scheint DIE Unterhaltungs-Plattform für die junge Generation zu sein. Unternehmen sollten sich ernsthaft überlegen, auf dieser Social Media-Plattform präsent zu sein, wenn TikTok zur Unternehmenskultur passt und die Generation Z angesprochen werden soll», so Andrea Iltgen, Managing Partner der xeit GmbH. Die Agentur aus Zürich bietet bereits jetzt TikTok-Marketing inkl. Content Production und Community Management an – und kann es kaum abwarten, bis TikTok Ads auch in der Schweiz geschaltet werden können.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats