Best Practice

Wie Zentralschweizer Unternehmer Zukunft gestalten

   Artikel anhören
Auf der Kampagnenwebsite vorwaertsaufwaerts.ch finden sich mehr als 20 Video-Statements von Firmenchefs
© zVg
Auf der Kampagnenwebsite vorwaertsaufwaerts.ch finden sich mehr als 20 Video-Statements von Firmenchefs
Im Rahmen der Kampagne "#VorwärtsAufwärts" berichten Unternehmerinnen und Unternehmer, was in ihren Firmen in Kürze umgesetzt wird. Für den Impuls haben die Wirtschaftsförderung Luzern, die Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz (IHZ) und der KMU und Gewerbeverband Luzern (KGL) gesorgt.
Viele Unternehmen aus der Zentralschweiz realisieren aktuell Projekte - trotz der Corona-bedingt schwierigen Situation. Dazu gehören beispielsweise die Investitionen der Auto AG Rothenburg in Wasserstoff-Technologie , ein Bergbahnprojekt wie TITLIS 3020 und die Digitalisierung der Möbelproduktion bei der Veriset AG. Um diese Veränderungen sichtbar zu machen und andere Unternehmer darin zu bestärken, positiv in die Zukunft zu schauen, haben Wirtschaftsförderung Luzern, IHZ und KGL "#VorwärtsAufwärts" initiiert und sich dafür die Unterstützung von Rocket geholt.
Die Kampagne der Luzerner Agentur setzt auf CEO-Statements in Form von Kurzvideos, die über Linkedin und weitere digitale Kanäle, darunter die Youtube-Channels der Initiatoren, an Entscheider in der Zentralschweiz gelangen. Rocket verantwortet Konzeption, Kreation mit Grafik und Video sowie Programmierung und Mediaplanung. Die Anfang Juli gestartete Kampagne mit der zentralen Website vorwaertsaufwaerts.ch läuft voraussichtlich noch bis Ende Oktober.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats