Berufsprofil Mediaberater

„Die Kampagne des Kunden in allen Kanälen orchestrieren “

Bettina Mettler, Mediaberaterin bei Mediaschneider
© zvg
Bettina Mettler, Mediaberaterin bei Mediaschneider
Teil 8 der Serie "Arbeiten bei Mediaagenturen", in der HORIZONT Swiss die wichtigsten Berufsprofile vorstellt. Diesmal gibt Bettina Mettler, Mediaberaterin bei Mediaschneider, Auskunft, wie ihr Berufsalltag aussieht und wie ihre Karriere bislang verlaufen ist.
Als Mediaberaterin ist man Bindeglied zwischen Kunde und Vermarkter, schildert Bettina Mettler, die diesen Job bei Mediaschneider ausübt. Spass an der Kommunikation mit dem Kunden ist ihr zufolge neben der Fähigkeit, strukturiert arbeiten zu können Grundvoraussetzung in diesem Job, da mitunter verschiedene Kampagnen in unterschiedlichen Stadien parallel bearbeitet werden müssen. Flexibilität, Offenheit und die Fähigkeit, den Überblick zu behalten sind weitere gefragte Eigenschaften.


Was macht eigentlich eine Mediaberaterin bei Mediaschneider
Eine Mediaberaterin ist ein Bindeglied zwischen dem Kunden und den Vermarktern. Wir erstellen basierend auf bestimmten Marketingzielen und vorgegebenen Kennzahlen Mediastrategien, planen Mediakampagnen, kaufen diese ein und messen deren Erfolg in medialer Hinsicht. Wir orchestrieren die Kampagnen des Kunden in allen Kanälen, sowohl im klassischen als auch im digitalen Bereich.

Was macht Ihren beruflichen Alltag aus?
In unserem Alltag ist kein Tag wie der andere. Strukturiertes Arbeiten, aber auch flexibles Denken und Handeln sind zwingend erforderlich, da man jeden Tag mit unterschiedlichen Kampagnen zu tun hat und so mit einer Strategie, mit einer Planung oder einem Reporting gleichzeitig beschäftigt sein kann.


Welche Ausbildung haben Sie auf dem Weg zur Mediaberaterin durchlaufen?
Einen klassischen Weg gibt es nicht. Ich habe bereits während meines Studiums der Medienwissenschaften Agenturluft geschnuppert. Gestartet bin ich als Assistentin und bin mittlerweile in der vierten Agentur tätig und habe während der letzten Jahre immer mehr Erfahrung gesammelt.

Was macht Ihren Job spannend und Ihnen am meisten Spaß?
Das spannende an meinem Beruf ist, dass man nie ausgelernt hat. Die Medienbranche ist ein sehr dynamischer Markt, man muss stets über neuste Werbemöglichkeiten oder Nutzungsveränderungen informiert bleiben. Wir begegnen regelmässig neuen Herausforderungen für die man Lösungen erarbeiten muss. Die grösste Freude bereitet mir, wenn ich merke, dass wir mit dem Kunden in einem Boot sitzen und dasselbe Ziel verfolgen.
Serie "Arbeiten bei Mediaagenturen"
Was bei einer Mediaagentur passiert, welche Jobprofile es gibt und wer dafür als Kandidat in Frage kommt, wissen die wenigsten Absolventen. Angesichts der angespannten Lage auf dem Arbeitsmarkt kann das für die Dienstleister zu einem echten Problem werden. HORIZONT Swiss stellt in einer Serie die wichtigsten Berufe vor. Bislang wurden die Berufsprofile "Head of Online", "Client Service Manager", "Account Director",  "Ad-Operations-Spezialist", "Head of Digital", Managing Director und "Kauffrau Kommunikation" vorgestellt.
Wie wollen Sie sich beruflich entwickeln?
Ich möchte noch eine Weiterbildung machen, sei es im Bereich Marketing oder Digital Business. Zudem möchte ich auch meine fachlichen Kompetenzen bei Mediaschneider weiter ausbauen und schärfen.

Was ist das typische Berufsbild einer Mediaberaterin?
Eine Mediaberaterin muss in der Lage sein, ihr Kundenportfolio in strategischen und beraterischen Belangen zu betreuen. Bei uns laufen die Fäden von Kunden-, Kreativ- und Vermarkterseite zusammen und dies gilt es zu handhaben. Interview Stefanie Henkel
stats