BernMobil

2018 hat der Berner ÖV-Betrieb 102 Millionen Fahrgäste befördert

BernMobil hat 2016 mehr Passagiere transportiert.
BernMobil hat 2016 mehr Passagiere transportiert.
Mit mehr als 102 Millionen Fahrgästen hat BernMobil erneut ein Spitzenresultat erzielt und die Zahl des Vorjahres leicht übertroffen. Das freut wohl auch APG und Clear Channel: Erstere vermarkten die Werbung in und an BernMobil-Fahrzeugen, letztere jene an den Haltestellen.
Aufgrund der Sanierung der Kirchenfeldbrücke waren die Tramlinien 6, 7 und 8 von Ende Juli bis Mitte Oktober 2018 unterbrochen. Dementsprechend waren 665.000 oder 1,3 Prozent weniger Fahrgäste mit dem Tram unterwegs als noch 2017. Dagegen legten die Bus- und Trolleybuslinien im gleichen Umfang zu. Mit über 17 Millionen Fahrgästen war wiederum die Tramlinie 9 die meist frequentierte Linie gefolgt von der Buslinie 10 mit etwas mehr als 16 Millionen Passagieren.


2018 erreichten auch die Zufriedenheitswerte bei den Kundinnen und Kunden wie auch bei den Mitarbeitenden Höchststände. Die entsprechenden Umfragen bei den Kundinnen und Kunden Anfang 2018 sowie bei den Mitarbeitenden im Herbst 2018 haben die höchsten je gemessenen Zufriedenheitswerte ergeben. Zudem hat die Fachstelle und BernMobil als erstem Transportunternehmen in der Schweiz im vergangenen Jahr das Prädikat "Familie und Beruf" verliehen. Dieses zeichnet BernMobil als besonders familienfreundliche Arbeitgeberin aus.
stats