Autovision-Festival

Schweizer Arbeiten holen Gold und Silber bei den Otto Cars

Gestern gab es beim Autovision-Festival auf der IAA in Frankfurt Auszeichnungen für Schweizer Unternehmen und Agenturen
© HORIZONT
Gestern gab es beim Autovision-Festival auf der IAA in Frankfurt Auszeichnungen für Schweizer Unternehmen und Agenturen
Gestern Abend verlieh das Autovision-Festival auf der IAA zum 14. Mal die Otto Car-Trophäen in Gold, Silber und Schwarz. Sechs Awards gehen dabei auch in die Schweiz. Hinter dem Festival steht der Filmservice International und der Verband der Automobilindustrie (VDA)
Insgesamt erhielten an dem Abend in Frankfurt auf dem IAA-Gelände 52 Film- und Multimediaproduktionen Auszeichnungen. Bei den Gold- und Silber-Otto Cars konnten auch Schweizer Arbeiten die international besetzte Jury aus Medien-, Film- und Kreativexperten überzeugen. Die beiden Grand Prix allerdings gingen an Arbeiten aus Deutschland und Russland.


So erhielt Mazda Schweiz und die Agentur Team Cosmo den Otto Car in Gold für #mymagicroadtrip. Ebenfalls Gold erhielt die Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung und die Produktion Maybaum Film für "Staying Alive - BikeXperts".

Bei den Commercials (TV & Cinema) holte sich BMW Schweiz gemeinsam mit ihrer Agentur Serviceplan Schweiz und den Produzenten Shining Pictures einen silbernen Award für The 8 Experience. 


Eine weitere silberne Auszeichnung in der Kategorie Strassensicherheit ging an den Touring Club Schweiz. Gemeinsam mit der Agentur Wirz Brand Relations und dem Produktionsteam Who's Mcqueen Picture hatte die Organisation ihre schnelle Hilfe beworben (TCS - Real help).

Doch es ging noch mehr. Beide Arbeiten erhielten zudem im Wettbewerbsfeld Kategorie Arts & Crafts je einen schwarzen Otto Car ( entspricht Gold) in der Kategorie Beste Regie ( Touring Club) und in der Kategorie Beste Kamera (BMW Schweiz).

stats