Aussenwerbung

Neo Advertising gewinnt Migros Aare als Kunden

   Artikel anhören
Neo gewinnt Migros Aaare als Kunden
© Neo Advertising
Neo gewinnt Migros Aaare als Kunden
Erfolg für Neo Advertising. Das Westschweizer Unternehmen für Aussenwerbung vermarktet ab Januar 2022 exklusiv alle digitalen Werbeflächen der Genossenschaft Migros Aare. Die Zusammenarbeit ist auf die kommenden acht Jahre angelegt.

Neo Advertising kann im umkämpften Out-of-Home-Markt der Schweiz wieder einen Erfolg verbuchen. Der Vermarkter hatte sich in einem Pitch durchgesetzt und betreut ab kommenden Jahr alle digitalen Werbeflächen der Genossenschaft Migros Aare. Bislang hatte die APG das Mandat inne. Zuletzt hatte Neo Advertising Moving Media Basel, die VBZ und die Coop-Gruppe für sich gewinnen können. 


"Neo Advertising hat uns ein überzeugendes Konzept präsentiert. Wir freuen uns einen hochmotivierten Partner gefunden zu haben, mit dem wir gemeinsam das digitale Werbeinventar der Migros Aare ausbauen können", begründet André Bagioli, Leiter Mietmanagement im Direktionsbereich Real Estate Migros Aare, die Entscheidung.

Dabei dürfte hilfreich gewesen sein, dass Goldbach-Tochter die Zusammenarbeit mit Migros nicht unbekannt ist, also die Erwartungen, Anforderungen und Schmerzpunkte des Handelsriesens kennt. Neo Advertising vermarktet bereits schweizweit 69 Einkaufszentren, davon 17 Migros Standorte. Mit Migros Aare angelt sich das Unternehmen aber jetzt den dicksten Fisch. Die Detailhändlerin ist die umsatzstärkste der zehn Migros-Genossenschaften und erstreckt sich über die Kantone Aargau, Bern und Solothurn. Mit dem Pitcherfolg wächst das digitale Shopping-Netzwerk 2022 um die elf grössten Malls im Mittelland (u.a. Shoppyland Schönbühl, Westside & Welle 7 in Bern, Centre Brügg, Wynecenter Buchs). "Wir werden ein flächendeckendes Angebot von 80 Einkaufszentren mit über 450 Screens anbieten können. In den Einkaufszentren zirkulieren wichtige Verbraucherströme, und in den letzten drei Jahren hat das Interesse der Werbetreibenden an unserem DOOH-Angebot signifikant zugenommen", sagt Florian Maas, COO von Neo Advertising. Und das soll nicht das Ende sein. Mittelfristig sollen weitere Standorte der Migros Aare mit digitalen Werbeflächen erschlossen werden.

    stats