Aussenwerbung

BLS schreibt Mietverträge für Fremdwerbung in Zügen und Bahnhöfen aus

Die Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn BLS gehört zu den Gewinnern des
© zvg.
Die Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn BLS gehört zu den Gewinnern des
Sämtliche Mietverträge der BLS für Fremdwerbung in ihren Fahrzeugen und an Bahnhöfen laufen in den Jahren 2019 bis 2021 aus. Die BLS schreibt die Vermarktung deshalb neu aus.

Insgesamt schreibt die BLS drei Lose zur Vermarktung von Werbeflächen aus: Analoge Werbeflächen an Bahnhöfen, digitale Werbeflächen an Bahnhöfen sowie analoge Werbeflächen in und an Zügen und Bussen.



Die bisherigen Verträge der BLS mit APG|SGA, Bigra und Baracom erreichen ihre Laufzeiten Ende 2019 bis Ende 2021. Der Werbemarkt wächst schnell und verändert sich stark, insbesondere im digitalen Bereich. Die BLS erwartet deshalb möglichst innovative Lösungen und Konzepte. Bis Freitag, 30. August 2019 um 16 Uhr, können Angebote eingereicht werden.
Über die BLS
Die BLS gehört zu den grössten Verkehrsunternehmen der Schweiz. In ihrem Kerngeschäft Bahn betreibt sie Linien im Pendler- und im Freizeitverkehr und unterhält ein 420 Kilometer langes Eisenbahnnetz. Daneben vereint sie unter unserem Dach Busbetrieb, Autoverlad, Schiffsbetrieb und Güterverkehr. Im Jahr 2018 waren 66,3 Millionen Fahrgäste in den Zügen und Bussen und auf den Schiffen der BLS unterwegs. Weitere Infos finden Sie hier.
Alle Unterlagen und notwendigen Informationen zur Ausschreibung können angefordert werden bei Karen Bennett, Bennett Bill GmbH, Tel.: +41 34 408 00 04, info@bennettbill.ch.


stats