Auf der Rückkehr zur Normalität

GfK-Studie Schweiz: Welche neuen Bedürfnisse und Konsumgewohnheiten bleiben

   Artikel anhören
GfK-Studie: Die Reiselust steigt und am liebsten geht es mit dem Auto oder Zug in die Ferne.
© zvg
GfK-Studie: Die Reiselust steigt und am liebsten geht es mit dem Auto oder Zug in die Ferne.
GfK hat erneut untersucht, wie die Pandemie die Konsumgewohnheiten der Bevölkerung verändert hat. Die neuen Bedürfnisse, die mit der Pandemie entstanden sind, wirken sich weiterhin auf die Konsumgewohnheiten der Schweizer Bevölkerung aus, aber einige Phänomene verlangsamen sich bereits.
Die Schweizer Bevölkerung wünscht sich wieder mehr Erlebnisse, möchte aber auf gewisse vereinfachende und entschleunigende Aspekte aus dem Lockdown, wie Heimlieferung und Onlineshopping auch in Zukunft nicht verzichten.&nbs

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.

 
Passwort vergessen?
Neu vergeben ›
Sie sind noch nicht registriert?
Hier anmelden
stats