Audienzz

Strategische Partnerschaft mit "Corriere del Ticino" erweitert

© zvg
Der Digitalvermarkter Audienzz baut die Partnerschaft mit dem Tessiner Medienhaus "Corriere del Ticino" weiter aus: Zusätzlich zur nationalen Werbevermarktung erbringt Audienzz per sofort alle Technologie-Services zur Werbeaussteurung für den Tessiner News-Anbieter.
Im Zuge der intensivierten Zusammenarbeit integriert Audienzz die intern entwickelten Ad-Tag-Systeme in sämtliche Portale des "Corriere del Ticino": cdt.ch, ticinonews.ch, caffe.ch, radio3i.ch und teleticino.ch. Dies ermöglicht die Kreation neuer Werbeformate und erhöht die Qualität der Werbeausspielung, unter anderem durch bessere Viewability-Werte und Data-Targetings. Auch die programmatische Verfügbarkeit wird durch das neue Setup massgeblich optimiert.


Der 2Corriere del Ticino" setzt über die Vermarktungsgesellschaft MediaTI Marketing neu zudem das interaktive Audienzz-Online-Portal "adconsole" zur Steuerung aller digitalen Werbekampagnen ein. Der Einsatz des Portals erlaubt eine effiziente und automatisierte Abwicklung sämtlicher operativer Prozesse.

Dank der Partnerschaft zwischen dem "Corriere del Ticino" und Audienzz profitieren Werbeauftraggeber bereits heute von Premium-Umfeldern in allen drei Sprachregionen – und das aus einer Hand. Die erweiterte Partnerschaft bietet insbesondere Werbekunden im Tessin eine höhere Qualität und mehr Transparenz bei digitalen Werbekampagnen.


"Das Vertrauen des 'Corriere del Ticino' bestätigt unseren strategischen Fokus auf Technologie und Services im digitalen Werbemarkt. Der 'Corriere del Ticino' hat sich als idealer Match für unser Portfolio erwiesen und wir freuen uns sehr auf die vertiefte Zusammenarbeit mit den Tessiner Kollegen", lässt sich Remo Baumeler, Geschäftsführer Audienzz, in einer Mitteilung zitieren.

"Audienzz bietet der Corriere del Ticino-Gruppe die Professionalität und Zuverlässigkeit, die Voraussetzung ist, um weiterhin am Markt bestehen zu können", sagt Alessandro Colombi, General Manager der Corriere del Ticino-Gruppe.
stats